Frau­en an die Macht

Foto: flickr/​tokyo­fa­shionAnste­hen für die Job­bör­se: Noch stei­gen Män­ner und Frau­en nicht mit den glei­chen Chan­cen ins Berufs­le­ben ein.

Japans Kauf­haus- und Super­markt­gi­gant Aeon plant in den kom­men­den Jah­ren die gros­se per­so­nel­le Umstruk­tu­rie­rung. Die Frau­en sol­len künf­tig die Unter­neh­mens­kul­tur ent­schei­dend mit­prä­gen. Dafür peilt Kon­zern­chef Motoya Oka­da bis 2020 einen Frau­en­an­teil von 50 Pro­zent in Füh­rungs­po­si­tio­nen an. Das wäre in Japans Kon­zern­welt eine Premiere.

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Es ist ein reich­lich ambi­tiö­ses Ziel, denn zur­zeit gibt es nur ganz weni­ge Abtei­lungs­lei­te­rin­nen oder Mana­ge­rin­nen bei Aeon. In der höhe­ren Ebe­ne zählt der Kon­zern zur­zeit einen beschei­de­nen Frau­en­an­teil von 7 Pro­zent, wie die Sank­ei Shim­bun berich­tet. Das sind gera­de mal 600 der ins­ge­samt 4200 Ange­stell­ten in ver­ant­wor­tungs­vol­len Auf­ga­ben. Dabei sind bei Aeon 38 Pro­zent aller 80’000 Ange­stell­ten weiblich.

Beruf oder Familie

Laut J-Cast ergab eine Unter­su­chung des Toyo Kei­zai Ver­lags, dass der durch­schnitt­li­che Anteil an weib­li­chen Füh­rungs­per­so­nen in Japans Fir­men bei tie­fen 1,74 Pro­zent liegt. 829 gros­sen japa­ni­schen Unter­neh­men wur­den für die­se Sta­tis­tik ein­be­zo­gen. In Fir­men des Dienst­leis­tungs­sek­tors wie bei­spiels­wei­se Aeon liegt der Anteil bei etwas höhe­ren 5 Pro­zent. Ein­zig in Pfle­ge­be­ru­fen sind die Frau­en zu über 50 Pro­zent auf der Ent­schei­dungs­ebe­ne vertreten.

Wäh­rend sich die Geschlech­ter­ver­tei­lung bei den jün­ge­ren Aeon-Ange­stell­ten noch die Waa­ge hält, macht sich bei den über 30-Jäh­ri­gen ein immer grös­se­res Ungleich­ge­wicht bemerk­bar. So hören vie­le weib­li­che Ange­stell­ten auf, sobald sie ver­hei­ra­tet sind und eine Fami­lie gegrün­det haben.

Schwie­ri­ger Wiedereinstieg

Den Frau­en bleibt prak­tisch kei­ne Alter­na­ti­ve. Fami­lie und Kar­rie­re lässt sich selbst im Japan des 21. Jahr­hun­derts kaum ver­ein­ba­ren. Ein spä­te­rer beruf­li­cher Wie­der­ein­stieg ist schwie­rig und oft nur im Teil­zeit­ver­hält­nis mög­lich. Die Fir­men zei­gen sich wenig fle­xi­bel, wenn es um die Bedürf­nis­se der weib­li­chen Ange­stell­ten geht. Güns­ti­ge staat­li­che Kin­der­ta­ges­stät­ten sind rar gesät (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Dabei könn­te eine bes­se­re Inte­gra­ti­on der Frau­en in den Arbeits­pro­zess das Brut­to­in­lands­pro­dukt um bis zu 15 Pro­zent stei­gern. Das hat inzwi­schen auch die japa­ni­sche Regie­rung unter Shin­zo Abe erkannt und Refor­men ange­kün­digt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Neue Arbeits­struk­tu­ren

Auch bei Aeon ist die Erkennt­nis gereift, dass eine bes­se­re Ver­tre­tung der Frau­en in Manage­ment­po­si­tio­nen eine Chan­ce ist. Man habe den Arbeits­ab­läu­fen für die weib­li­chen Ange­stell­ten bis­lang zu wenig Auf­merk­sam­keit geschenkt, gestand Oka­da ein.

Um das ehr­gei­zi­ge Ziel zu errei­chen, müs­se bei Aeon nun das Arbeits­um­feld so ver­bes­sert wer­den, dass Frau­en auch mit Fami­lie eine Kar­rie­re im Unter­neh­men wei­ter­ver­fol­gen kön­nen. Das mit­tel­fris­ti­ge Ziel sei nun, den Frau­en­an­teil in den Manage­ment­po­si­tio­nen in den nächs­ten 3 Jah­ren auf 30 Pro­zent zu erhöhen.

Kon­kur­rent Taka­shi­ma­ya hat übri­gens auch eine grös­se­re Frau­en­ver­tre­tung in ver­ant­wor­tungs­vol­len Berei­chen ange­kün­digt. Da sind die Zie­le etwas beschei­de­ner gesetzt: 25 Pro­zent sol­len es fürs Ers­te werden.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1