Japans Frau­en an die Macht

flickr/J.OtaEs gibt noch viel zu tun für die Frau­en in der japa­ni­schen Arbeitswelt .

Das japa­ni­sche Par­la­ment hat einem Gesetz zuge­stimmt, das der Frau eine gleich­be­rech­tig­te Stel­lung in der Arbeits­welt erbrin­gen soll, wie NHK News berich­tet. Kon­kret besagt das Gesetz, dass Fir­men mit über 300 Ange­stell­ten bezüg­lich För­de­rung der weib­li­chen Arbeit­neh­me­rin­nen Mass­nah­men zu ergrei­fen haben.

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Bis 2016 müs­sen sich die Arbeit­ge­ber dies­be­züg­lich ein kon­kre­tes num­me­ri­sches Ziel set­zen, das öffent­lich bekannt gege­ben wer­den muss. Auch die Lohn­sche­re zwi­schen den Geschlech­tern soll geschlos­sen wer­den. Die neu­en Vor­ga­ben gel­ten ins­be­son­de­re auch für die Zen­tral­re­gie­rung und die Lokal­re­gie­run­gen als gros­se Arbeitgeberinnen.

Mit der Umset­zung die­ser Mass­nah­men hofft die Regie­rung, das Pro­blem des zuneh­men­den Per­so­nal­man­gels (Asi­en­spie­gel berich­te­te) in zahl­rei­chen Bran­chen in den Griff zu bekom­men. Die Fol­gen der Über­al­te­rung der Gesell­schaft und der sin­ken­den Gebur­ten­ra­te sind bereits heu­te spürbar. 

Und weil Japan kei­ne akti­ve Immi­gra­ti­ons­po­li­tik kennt, setzt die kon­ser­va­ti­ve Regie­rung auf die ver­bes­ser­te Inte­gra­ti­on der Frau­en in die Arbeits­welt. Gera­de in die­sem Punkt gibt es für den Insel­staat noch viel zu tun. 

Auf den hin­te­ren Rängen

Das Land liegt bei der Gleich­stel­lung zwi­schen Frau und Mann am Arbeits­platz im inter­na­tio­na­len Ver­gleich regel­mäs­sig auf den hin­te­ren Rän­gen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Noch prä­sen­tiert sich die Lage so, dass vie­le Frau­en nach der Geburt des ers­ten Kin­des gezwun­gen sind, ihren Beruf aufzugeben.

Das hat einer­seits mit den tra­di­tio­nel­len Erwar­tun­gen vie­ler Arbeit­ge­ber zu tun. Ande­rer­seits fehlt es an genü­gend Kin­der­ta­ges­stät­ten und Arbeits­mo­del­len, bei denen die Erzie­hung zwi­schen Mann und Frau auf­ge­teilt wer­den kön­nen. Es wird geschätzt, dass rund 3 Mil­lio­nen Frau­en ger­ne arbei­ten möch­ten, dies aber aus den erwähn­ten Grün­den nicht tun können.

2014 lag der Anteil Frau­en in Kader­po­si­tio­nen bei tie­fen 11,3 Pro­zent. Pre­mier­mi­nis­ter Shin­zo Abe hat sich zum Ziel gesetzt, die­sen Wert bis 2020 auf min­des­tens 30 Pro­zent zu erhö­hen. Das neue Gesetz zur Gleich­be­rech­ti­gung soll nun hel­fen, alle die­se Pro­ble­me anzugehen.

Kri­tik und Lob am neu­en Gesetz

Doch bereits wur­de Kri­tik laut, dass das Gesetz zu locker for­mu­liert sei. Dem­nach wird kei­ne Fir­ma bestraft, die ihre Vor­ga­ben bezüg­lich Gleich­stel­lung der Frau nicht erreicht. Es hand­le sich ohne­hin um ein gesell­schaft­li­ches Pro­blem, das nicht mit einem Gesetz über­wun­den wer­den könne. 

Ande­re wie­der­um mei­nen, dass das Gesetz ein ers­ter Schritt sei für ein Umden­ken in der Gesell­schaft und in der Wirt­schaft. Aus­ser­dem beinhal­te es genü­gend Anrei­ze. So wer­den Fir­men, die sich bei der För­de­rung der Frau am Arbeits­platz beson­ders her­vor­tun, vom Staat offi­zi­ell ausgezeichnet. 

Gleich­zei­tig erhöht sich auto­ma­tisch deren Chan­ce, bei einem öffent­li­chen Pro­jekt den Zuschlag zu erhal­ten. Es kommt hin­zu, dass Fir­men, die bei der Gleich­stel­lung abseits ste­hen, einen mas­si­ven Image­scha­den riskieren.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1