Miya­za­kis Traum vom Fliegen

Screen­shot: kazetachinu​.jpDas Film­pla­kat zu Kaze Tachinu.

Hayao Miya­za­kis letz­tes Werk Gake no Ue no Pon­yo (dt. Pon­yo – das gros­se Aben­teu­er am Meer) han­del­te noch von einem Gold­fisch-Mäd­chen und einem Jun­gen. Der Ani­me spiel­te welt­weit über 200 Mil­lio­nen Dol­lar ein. Das war 2008. Fünf Jah­re spä­ter war­tet nun der legen­dä­re Regis­seur und Grün­der von Stu­dio Ghi­b­li mit einem neu­en Werk auf, des­sen The­ma­tik in eine ganz ande­re Rich­tung geht.

Der Ani­me Kaze Tachinu (Der Wind steigt auf) kom­bi­niert die Geschich­te des japa­ni­schen Inge­nieurs Jiro Hori­ko­shi, der im Zwei­ten Welt­krieg Japans Jagd­flug­zeug Mitsu­bi­shi A6M Zero gestal­te­te, mit dem gleich­na­mi­gen Roman von Autor Tatsuo Hori aus dem Jahr 1936.

Der Film beschreibt das Leben in einer auf­wüh­len­den Zeit, die von einem Gros­sen Erd­be­ben, einer Wirt­schafts­kri­se und einem zer­stö­re­ri­schen Krieg geprägt war. Es ist das ers­te Mal über­haupt, dass Miya­za­ki das Leben einer wah­ren Per­son nachzeichnet.

Die Luft­waf­fe im Weltkrieg

Jiro Hori­koshs Zero-Kampf­flug­zeug war Japans wich­tigs­te Luft­waf­fe im Zwei­ten Welt­krieg. Kein ande­rer Flug­zeug­typ wur­de öfters her­ge­stellt. Als er 1939 ein­ge­führt wur­de, war er sei­ner Kon­kur­renz über­le­gen. Der Zero-Jet hat­te eine lan­ge Reich­wei­te, zudem war er schnell und agil im Luft­kampf. Auch in Pearl Har­bour kam der Flie­ger, der spe­zi­ell zum Trans­port auf Flug­zeug­trä­gern geschaf­fen wur­de, zum Einsatz.

Sein Schwach­punkt waren die dün­nen Aus­sen­wän­de, wel­che die Pilo­ten gegen einen Beschuss beson­ders ver­wund­bar mach­ten. Ab 1942 hat­ten die USA schliess­lich neue Kampf­flie­ger-Model­le ent­wi­ckelt, die dem Zero-Jet über­le­gen waren.

Flie­gen ist sein Traum

Mit Kaze Tachinu hat sich Oscar-Preis­trä­ger Hayao Miya­za­ki offen­bar einen Traum ver­wirk­licht. Schon in frü­he­ren Wer­ken hat der Ani­me-Meis­ter sei­ne Begeis­te­rung für Flug­ob­jek­te zum Aus­druck gebracht. Selbst der Name sei­nes Stu­di­os Ghi­b­li ist auf den Spitz­na­men eines ita­lie­ni­schen Auf­klä­rungs­flug­zeugs im Zwei­ten Welt­krieg zurückzuführen.

Ursprüng­lich ist Ghi­b­li das ara­bi­sche Wort für den Wüs­ten­wind, der von der Saha­ra bis ins Mit­tel­meer weht. Weil Miya­za­ki bei der Grün­dung des Stu­di­os, 1985, «neu­en Wind» in die Ani­me-Indus­trie brin­gen woll­te, wähl­te er die­sen Namen.

In Kaze Tachinu scheint sich Miya­za­kis Kreis zu schlies­sen. «In die­sem Film kom­men vie­le Ele­men­te mei­nes Lebens zusam­men, wie Bücher, die ich ken­ne, Lie­der, die ich gehört habe und Men­schen, die ich getrof­fen habe», zitiert die Asahi Shim­bun den Regisseur.

Kein Kriegs­film

Ob in die­sem Ani­me Miya­za­kis typisch über­na­tür­li­chen und mys­ti­schen Ele­men­te Platz fin­den, oder der Film eine rea­lis­tisch-seriö­se Note wie in der Ghi­b­li-Pro­duk­ti­on Hotaru no Haka (Die letz­ten Glüh­würm­chen) erhält, wer­den die japa­ni­schen Fans ab dem 20. Juli erfah­ren. Dann ist in Japan Premiere.

So viel hat Miya­za­ki bereits ver­ra­ten: Kaze Tachinu sei auf kei­nen Fall ein Kriegs­film. Sol­che Sze­nen sei­en nicht rele­vant für die­se Geschich­te gewe­sen. Er woll­te kei­nen Krieg­do­ku­men­tar­film machen.

Miya­za­ki jeden­falls ist von sei­nem neus­ten Werk über­zeugt. Er habe zum ers­ten Mal in sei­nem Leben beim Schau­en eines eige­nen Ani­mes zu wei­nen begonnen.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 120 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Sa, 19.01.2019
    ausverkauft
  • Fr, 25.01.2019
    ausverkauft
  • So, 10.02.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 15.02.2019
    ausverkauft
  • Fr, 08.03.2019
    letzte 4 Tickets

Jeweils ab 18:30 Uhr.

Infos und Tickets

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Januar 2019
    ausgebucht
  • Februar 2019
    letzte Termine
  • März 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

Infos und buchen

In Japan - der praktische Reiseführer
NEUERSCHEINUNG

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Ab sofort im Ver­kauf: Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

Buch kaufen

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.02.2019
    letzte Tickets

Jeweils ab 19:00 Uhr.

Infos und Tickets

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

Mehr Infos

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

Buch kaufen

Yooji's Laden
Shinsen
Sato
Burning
Negishi
Edomae
Schuler Auktionen
Kabuki
Yooji's Bestellen
Shoplifters
Bimi
Gustav Gehrig
Shizuku
Ramen Shop
Kabuki_2
Sake-Vorträge
Sato Sake Shop
Aero Telegraph
Depositphotos 1
Reisen und Kultur
Kalligrafie
Depositphotos 2
Grüner Tee
Asia Society
Keto-Shop