Muji auf dem Universitäts-Campus

Bild: muji​.comEin Blick ins neue Muji-Geschäft in Ichigaya.

Das Unter­neh­men Muji­ru­shi Ryōhin (dt. «mar­ken­lo­se Qua­li­täts­wa­re»), bes­ser bekannt als Muji, hat sich einen Namen für sei­ne schön design­ten und zugleich mini­­­ma­­­lis­­­tisch-fun­­k­­­ti­o­­­na­­­len All­tags­pro­duk­te gemacht, die kei­ne Namen und Mar­ke tra­gen. Das Kon­zept ist so erfolg­reich, dass es inzwi­schen über 900 Muji-Geschäf­­te welt­weit gibt, die Hälf­te davon ist in Japan. Auch in Zürich ist Muji der­zeit mit einem Pop-up-Store prä­sent. Ab Herbst wird der offi­zi­el­le Laden eröffnet. 

In Japan wagt Muji der­weil neue Expe­ri­men­te. Den neu­es­ten Wurf fin­det man im Tokio­ter Shin­juku. Dort hat das Unter­neh­men einen Laden auf dem Ichi­ga­ya-Cam­pus der Mus­a­s­hi­no Kunst­hoch­schu­le eröff­net, der für alle offen steht. Es han­delt sich um die ers­te der­ar­ti­ge Kol­la­bo­ra­ti­on mit einer Uni­ver­si­tät. Neben dem Laden­be­reich, der die klas­si­schen Pro­duk­te von Muji anbie­tet, gibt es auch noch einen Work­shop-Flä­che sowie ein Café im ele­gan­ten Kan­ti­nen-Stil, wo man essen wie auch Wein und Bier trin­ken kann. Mit dem Open Mar­ket gibt es noch einen Bereich, in dem Pro­duk­te, die in Koope­ra­ti­on mit der Kunst­hoch­schu­le und loka­len Geschäf­ten ent­stan­den sind, ange­bo­ten wer­den. Muji schafft sich so einen direk­ten Zugang zu den krea­ti­ven Ide­en der Stu­den­ten. Der Muji-Cam­pus-Laden hat am 18. Juli 2019 Eröff­nung gefeiert. 

Das Muji-Hotel

Eine wei­te­re Neu­heit in der Muji-Welt wur­de im März die­ses Jah­res im schi­cken Tokio­ter Vier­tel Gin­za ein­ge­weiht. Es ist das Muji Hotel Gin­za, des­sen 79 Zim­mer ganz nach der haus­ei­ge­nen Phi­lo­so­phie «anti-gor­ge­ous, anti-cheap» gestal­tet wur­den. Der Gast soll sich wie in sei­nem eige­nen Zuhau­se füh­len, denn immer­hin ist Muji vor­nehm­lich ein belieb­tes Innen­ein­rich­tungs­ge­schäft. Neun Zim­mer­ka­te­go­ri­en gibt es, die eine für Muji typisch war­me Atmo­sphä­re aus­strah­len. Die Nut­zung von Mate­ria­li­en wie Holz und Tata­mi tra­gen wesent­lich dazu bei. Soll­te einem Gast ein Pro­dukt oder ein Möbel im Zim­mer beson­ders gut gefal­len, dann hat er die Gele­gen­heit, die­ses im Muji Store, der sich im sel­ben Gebäu­de fin­det, zu kaufen.

Bild: muji​.comEs ist Laden, Work­shop und Café in einem.

Der Stand­ort des neu­en Muji-Store

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 30.08.2019
    ausverkauft
  • Fr, 06.09.2019
    ausverkauft
  • Fr, 27.09.2019
    Zusatzvortrag
  • Fr, 11.10.2019
    letzte Tickets

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • August 2019
    ausgebucht
  • September 2019
    freie Termine
  • Oktober 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 13.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

ESL Sprachreisen
Miss Miu
shizuku Sake-Vorträge
Japan Rail Pass
Shinsen
Edomae
Bimi
Schuler Auktionen
Negishi
Shizuku
Sato
Kabuki
Ginmaku
Keto-Shop
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Depositphotos 1b
Kabuki_2