Der Gei­ger­zäh­ler im Handy

Aus­zug: NNNEin Sen­sor im Han­dy misst die Radioaktivität.

NTT Doco­mo passt sich dem Zeit­geist an. Gemäss der Asahi Shim­bun hat das japa­ni­sche Tele­kom­un­ter­neh­men ein Smart­pho­ne ent­wi­ckelt, dass anhand eines ein­ge­bau­ten Sen­sors die radio­ak­ti­ve Strah­lung misst und aufzeichnet.

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Zusätz­lich kann anhand eines GPS-Sys­tems der Mess­wert und die Uhr­zeit auf einer digi­ta­len Kar­te inklu­si­ve Foto ein­ge­tra­gen wer­den, so dass auch die letz­te Sor­ge vor einer dau­er­haf­ten Ver­strah­lung genom­men wer­den kann. Der Sen­sor ist in einem abnehm­ba­ren Han­dy­ge­häu­se ein­ge­baut. NTT Doco­mo wird ein ers­tes Test­ge­rät an der Tokio­ter Elek­tro­nik­mes­se CEA­TEC vor­stel­len, die am 4. Okto­ber begin­nen wird. Wann das Gerät auf den Markt kom­men wird, ist noch unklar.

Täg­li­che Berichterstattung

Mit der neu­en Smart­pho­ne-Ent­wick­lung kommt das Tele­kom­un­ter­neh­men einem stei­gen­den Bedürf­nis in der japa­ni­schen Bevöl­ke­rung nach. Heu­te ver­öf­fent­li­chen alle gros­sen Tages­zei­tun­gen in Japan den durch­schnitt­li­chen Strah­len­wert in den ver­schie­de­nen Städ­ten der Prä­fek­tur Fuku­shi­ma und Umge­bung. Yahoo Japan hat aus­ser­dem eine digi­ta­le Strah­len­kar­te mit Echt­zeit­mes­sung auf sei­ne Sei­te gestellt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Auch das Wis­sen­schafts­mi­nis­te­ri­um täg­lich in allen Prä­fek­tu­ren Mes­sun­gen durch, doch für vie­le Japa­ner reicht dies nicht aus. Sie miss­trau­en den Daten der staat­li­chen Uni­ver­si­tä­ten und den AKW-Betrei­bern. Aus die­sem Grund sind die Ver­kaufs­zah­len für Gei­ger­zäh­ler in ganz Japan sprung­haft ange­stie­gen, wie die Yomi­uri Shim­bun berich­tet. Das Smart­pho­ne mit ein­ge­bau­tem Sen­sor ist in die­sem Sin­ne eine logi­sche Weiterentwicklung.

Aktu­el­le Daten

Ein Blick auf die aktu­el­len Daten zur Radio­ak­ti­vi­tät zeigt, dass im Osten der Prä­fek­tur Fuku­shi­ma die Wer­te bis heu­te über­durch­schnitt­lich hoch sind, selbst die gleich­na­mi­ge Haupt­stadt kämpft mit rela­tiv höhe­ren Wer­ten. In den Nach­barsprä­fek­tu­ren ist die radio­ak­ti­ve Strah­lung inzwi­schen wie­der auf ein nor­ma­les Niveau gesunken.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1