Sayo­na­ra rohe Rindsleber

flickr/​syunsune1206Ab sofort ver­bo­ten: Rohe Rindsleber.

In Japan ver­schwin­det eine Deli­ka­tes­se vom Menü­plan: Die rohe Rinds­le­ber (jap. Reba Sashi), gewöhn­lich mit Zwie­beln gar­niert und in einer Sesam­sauce ser­viert. Ab dem 1. Juli ist den Restau­rants deren Zube­rei­tung per Gesetz verboten.

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­gen hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und bei­ben Sie gesund!

Bei Ver­stos­sen dro­hen bis zu 2 Jah­ren Gefäng­nis oder eine Geld­stra­fe von bis zu 2 Mil­lio­nen Yen. Damit erhofft sich die Gesund­heits­be­hör­de durch E-Coli-Bak­te­ri­en ver­ur­sach­te Todes­fäl­le und Krank­hei­ten end­gül­tig zu ver­hin­dern. Denn noch mehr als das nor­ma­le Fleisch gilt die Rinds­le­ber als beson­ders anfäl­lig für Krankheitserreger.

Sechs Todes­fäl­le

In Japan wird nicht nur ger­ne roher Fisch, son­dern auch rohes Fleisch ver­zehrt. Neben rohem Rind­fleisch, zäh­len rohes Pfer­de­fleisch oder unge­bra­te­nes Geflü­gel­fleisch zu wei­te­ren Deli­ka­tes­sen auf dem japa­ni­schen Menüplan.

Letz­tes Jahr kam es jedoch in einem Bar­be­cue-Restau­rant­ket­te zu 6 Todes- und 180 Krank­heits­fäl­len. Die betrof­fe­nen Kun­den hat­ten alle mit E-Coli-Bak­te­ri­en ver­seuch­tes, rohes Rind­fleisch geges­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). In die­sem Fall han­del­te es sich um Yukhoe, die in Japan belieb­te korea­ni­sche Ver­si­on des Tatars.

Ober­flä­che sterilisieren

Dabei stell­te sich her­aus, dass in Japan vie­le Restau­rants rohes Fleisch ser­vier­ten, das eigent­lich zum gril­lier­ten Ver­zehr gedacht war. Eine Geld­stra­fe hat­ten die Ver­ant­wort­li­chen damals nicht zu befürch­ten. Bis dahin lag es allei­ne an den Küchen­chefs die Qua­li­tät des rohen Flei­sches zu beurteilen.

Als eine Reak­ti­on dar­auf haben die japa­ni­schen Behör­den die gesetz­li­chen Vor­la­gen für die Zube­rei­tung von rohem Rind­fleisch mas­siv ver­schärft. Seit letz­tem Okto­ber muss jeg­li­ches für den Roh­ver­zehr aus­ge­lie­fer­tes Fleisch bis zu einem Zen­ti­me­ter unter der Ober­flä­che bei 60 Grad Hit­ze ste­ri­li­siert wer­den. So wird ver­hin­dert, dass die Bak­te­ri­en anfäl­li­ge Ober­flä­che ser­viert wird. Zudem ver­langt die Gesund­heits­be­hör­de, dass die Küchen­chefs für die Zube­rei­tung von Roh­fleisch sepa­ra­tes Küchen­ge­rät benutzen.

Yukhoe wird zur Rarität

Wegen der kos­ten­auf­wen­di­ge­ren Zube­rei­tungs­wei­se und der Zurück­hal­tung der Kun­den haben vie­le Restau­rants ihr Yukhoe-Ange­bot kur­zer­hand ein­ge­stellt oder die Prei­se mas­siv erhöht.

Für die rohe Rinds­le­ber gibt es der­weil kein Erbar­men. Sie ist als direk­te Fol­ge des letzt­jäh­ri­gen Lebens­mit­tel­skan­dals kom­plett von der Menü­kar­te ver­bannt wor­den, weil im Gegen­satz zum rohen Fleisch kei­ne Sicher­heits­mass­nah­men wirk­lich helfen.

Und den­noch wol­len nicht alle Restau­rants ganz dar­auf ver­zich­ten. Fin­di­ge Besit­zer sol­len gemäss J-Cast News begon­nen haben, rohe Rinds­le­ber zusam­men mit einem klei­nen Tisch­ko­cher ihren Gäs­ten zu ser­vie­ren. Denn gebra­ten darf die Rinds­le­ber immer noch geges­sen wer­den. So über­las­sen die Restau­rants die Ver­ant­wor­tung ihren Kun­den. Die Gesund­heits­be­hör­de hat jedoch bereits ange­deu­tet, die­se Vor­ge­hens­wei­se nicht tole­rie­ren zu wollen.

Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Unab­hän­gig und kos­ten­los: Damit die­ser Blog so bleibt wie er ist, brau­che ich Ihre Hilfe.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1