Im Wald von Totoro

1988 erschuf Hayao Miya­za­ki mit sei­nem Stu­dio Ghi­b­li den Ani­me «Mein Nach­bar Toto­ro» (jap. «Tona­ri no Toto­ro). Die Geschich­te han­delt von den bei­den Mäd­chen Sats­uki und Mei, die aufs Land zie­hen, wo sie den lie­bens­wür­di­gen Wald­geist Toto­ro ken­nen­ler­nen, der sie fort­an beglei­tet und beschützt. Der Ani­me wur­de zum Kin­der­film­klas­si­ker und die Sil­hou­et­te von pum­me­lig-süs­sen Toto­ro zum Mar­ken­zei­chen des Studios.

Novem­ber 2020 – Die­ser Japan-Blog kann nur mit der Unter­stüt­zung der Leser über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert. Herz­li­chen Dank!

Ein Wald­stück, umschlos­sen von den Vor­ort­städ­ten Higa­shi-Mura­y­a­ma und Toko­ro­za­wa im Wes­ten von Tokio, gab Miya­za­ki damals die Inspi­ra­ti­on für den Erfolgs­ani­me. Fuchi no Mori heisst die­ser win­zi­ge Wald, zu dem der 74-jäh­ri­ge Regis­seur bis heu­te eine beson­de­re Bezie­hung pflegt. Als Vor­sit­zen­der einer Inter­es­sens­ge­mein­schaft, die sich für die Erhal­tung des Walds ein­setzt, ist Miya­za­ki, der selbst in der Nähe lebt, regel­mäs­sig im Wald für Forst­ar­bei­ten anzu­treff­fen. Und jeweils ein­mal im Jahr trifft er sich hier mit Hun­der­ten von Frei­wil­li­gen. Gemein­sam wird dann wuchern­des Bam­bus­gras, Unter­holz und her­um­lie­gen­der Müll besei­tigt, wie die Mai­ni­chi Shim­bun berichtet.

Dass es die­sen Wald über­haupt noch gibt, ist allei­ne dem zwei­fa­chen Oscar­preis­trä­ger (Asi­en­spie­gel berich­te­te) zu ver­dan­ken. Vor zwan­zig Jah­ren droh­te ihm wegen eines Bau­pro­jekts die Abhol­zung. Miya­za­ki spen­de­te dar­auf­hin 300 Mil­lio­nen Yen (2,19 Mio Euro), damit die bei­den Städ­te das Land­stück kau­fen und unter Schutz stel­len konnten.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Shinsen
Negishi Kitchen Republic
Yu-an
cas-ostasien
Shizuku
asia-intensiv
Sato
Kokoro
Bimi
Kabuki
Aero Telegraph
Asia Society
Gustav Gehrig
Kalligrafie
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1