Japan Rail Pass: Lohnt sich der Kauf?

Bild: Asi­en­spie­gelDer Japan Rail Pass.

Aktua­li­siert am 17.2.2020 – Der Kauf eines Japan Rail Pass (JR-Pass) erlaubt den aus­län­di­schen Tou­ris­ten für 7, 14 oder 21 Tage hin­ter­ein­an­der die freie Fahrt auf dem lan­des­wei­ten Japan-Rail­ways-Ver­bund­netz (JR), inklu­si­ve kos­ten­lo­ser Sitz­re­ser­va­ti­on. Im Olym­pia­jahr 2020 kom­men nun eini­ge Neue­run­gen hin­zu, die die Rei­se noch ein­mal ver­ein­fa­chen. Im Fol­gen­den die wich­tigs­ten Infos:

An alle Leser: Durch die aktu­el­le Lage sind die Ein­nah­men, die die­sen Blog getra­gen haben, weg­ge­bro­chen. Auf­ge­ben wer­de ich nicht. Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hin­aus. Hier­zu brau­che ich Ihre Hil­fe. Jeder Bei­trag trägt dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und blei­ben Sie gesund!

1) KAUF IM HEIMATLAND

Der Kauf des Japan Rail Pass ist beim Kauf im eige­nen Land 10 Pro­zent güns­ti­ger. Für die Schweiz und Deutsch­land emp­feh­le ich den Part­ner-Anbie­ter JapanRailPass24, bei dem man mit Kar­te sowie mit Twint (für die Schweiz) in Schwei­zer Fran­ken oder auch in Euro bezah­len kann. Es fal­len kei­ne Ver­sand­kos­ten an.

BEDIN­GUN­GEN:

  • Kau­fen dür­fen den Japan Rail Pass alle aus­län­di­schen Tou­ris­ten, die sich maxi­mal 90 Tage im Land auf­hal­ten (Tem­pora­ry-Visi­tor-Sta­tus).
  • Den Pass darf man frü­hes­tens drei Mona­te vor dem Aus­stel­lungs­da­tum bestellen. 
  • Nach dem Kauf im Hei­mat­land erhält man einen Vou­cher, den man in Japan gegen den Japan Rail Pass eintauscht. 
  • Beim Bezug des Japan Rail Pass in Japan darf man das Start­da­tum frei wählen. 
  • Bedin­gun­gen für Aus­lands­ja­pa­ner: sie­he Punkt 8.

2) KAUF IN JAPAN

Den Japan Rail Pass kann man auch direkt in Japan kau­fen. Aus­ser­dem wird man ab 1. Juni 2020 auf der JR-Web­site jap​an​rail​pass​.net den Japan Rail Pass bestel­len kön­nen (bestell­bar frü­hes­tens 1 Monat vor der Abrei­se, Pass abho­len am Schal­ter). In bei­den die­ser Fäl­le sind die Prei­se jedoch 10% teu­rer als beim Kauf im Hei­mat­land. Hier der Preisvergleich: 

Japan Rail Pass-Prei­se beim Kauf im Hei­mat­land (in ¥)

Dau­er Nor­ma­le Klasse 1. Klas­se (Green Car)
Erwach­se­ner (Kind) Erwach­se­ner (Kind)
7 Tage 29’110 (14’550) 38’880 (19’440)
14 Tage 46’390 (23’190) 62’950 (31’470)
21 Tage 59’350 (29’670) 81’870 (40’930)

Japan Rail Pass-Prei­se beim Kauf in Japan (in ¥)

Dau­er Nor­ma­le Klasse 1. Klas­se (Green Car)
Erwach­se­ner (Kind) Erwach­se­ner (Kind)
7 Tage 33’610 (16’800) 44’810 (22’400)
14 Tage 52’960 (26’480) 72’310 (36’150)
21 Tage 66’200 (33’100) 91’670 (45’830)

3) LOHNT SICH DER KAUF? EINE FAUSTREGEL

Es ist der Hoch­ge­schwin­dig­keits­zug, der ins Geld geht. Daher gilt: Je mehr Shink­an­sen man fährt, des­to eher lohnt sich der Kauf. Hier die gewöhn­li­chen Min­dest­fahr­prei­se ohne Japan Rail Pass für eini­ge typi­sche Shink­an­sen-Stre­cken (ein­fa­che Fahrt, Nor­mal­klas­se mit reser­vier­tem Sitz): 

Von nach Preis in ¥
Tokyo Kyo­to 13’970
Tokyo Osa­ka 14’520
Tokyo Oka­y­a­ma 17’460
Tokyo Hiro­shi­ma 19’240
Tokyo Haka­ta (Fuku­o­ka) 23’190
Tokyo Kana­za­wa 14’180
Tokyo Aom­ori 17’470
Tokyo Hako­da­te 23’560
Tokyo Nago­ya 11’100
Kyo­to Oka­y­a­ma 7790
Kyo­to Hiro­shi­ma 11’140
Osa­ka Kago­shi­ma 22’110
Haka­ta (Fuku­o­ka) Kago­shi­ma 10’440

4) AUS­NAH­MEN

Der Japan Rail Pass deckt die Fahrt auf dem Shink­an­sen des Typs Nozo­mi (von Tokio via Osa­ka nach Haka­ta) sowie des Typs Mizu­ho (von Osa­ka via Haka­ta nach Kago­shi­ma) nicht ab. Es sind die ein­zi­gen zwei Aus­nah­men auf den Shinkansen-Strecken.


5) SITZ­PLATZ­RE­SER­VA­TIO­NEN

Der Japan Rail Pass ermög­licht zu jeg­li­chem Zeit­punkt der Gül­tig­keits­dau­er kos­ten­lo­se Sitz­platz-Reser­va­tio­nen für die Fahrt in einem Shink­an­sen oder einem Limi­ted-Express-Zug (ent­spricht unse­ren Intercity-Zügen). 

  • SCHAL­TER: Die Ange­stell­ten an den Bahn­schal­tern mit dem Grü­nen-Männ­chen-Logo («Mido­ri no Mado­gu­chi») suchen einem zugleich die bes­te Bahn­ver­bin­dung her­aus. Man erhält dann eine Reser­va­ti­ons­be­stä­ti­gung in Form einer klei­nen Fahr­kar­te mit allen wich­ti­gen Informationen. 

  • ONLINE: Ab Juni 2020 kön­nen Japan-Rail-Pass-Besit­zer auf der neu­en JR-Web­site www​.jap​an​rail​pass​-reser​va​ti​on​.net die Sitz­platz-Reser­va­ti­on auch online täti­gen. Das reser­vier­te Sitz­platz­ti­cket muss man anschlies­send am Schal­ter oder Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten beziehen. 

NON-RESER­VED-SEATS-WAGEN

In den meis­ten Shink­an­sen und Limi­ted Express-Zügen gibt es soge­nann­te Non-reser­ved seats-Wagen. Hier ist kei­ne Sitz­platz­re­ser­va­ti­on not­wen­dig. Es emp­fiehlt sich, früh genug am Bahn­steig in der Rei­he anzustehen. 

ZÜGE MIT RESERVATIONSPFLICHT

  • Toho­ku-Hok­kai­do-Shink­an­sen Haya­bu­sa (von Tokio via Shin-Aom­ori bis nach Shin-Hakodate-Hokuto) 
  • Toho­ku-Hok­kai­do-Shink­an­sen Haya­te (von Tokio nach Morio­ka und von Morio­ka nach Shin-Hakodate-Hokuto) 
  • Hoku­ri­ku-Shink­an­sen Kaga­ya­ki (von Tokio nach Kanazawa) 
  • Aki­ta-Shink­an­sen Koma­chi (von Tokio nach Akita)
  • JR Nari­ta Express 

6) ORDI­NA­RY ODER GREEN CAR?

  • ORDI­NA­RY: Die Ordi­na­ry Class ent­spricht der 2. Klas­se. Die gute Nach­richt dabei ist: Die­ser ist kom­for­ta­bel und man hat viel Bein­frei­heit. Für die Ordi­na­ry Class gibt es zudem Wagen mit reser­vier­ten Sitz­plät­zen (für JR-Pass-Besit­zer kos­ten­los) und mit nicht-reser­vier­ten Sitz­plät­zen (non-reser­ved seats), wo man freie Platz­wahl hat. 

  • GREEN CAR: Es ist also nicht unbe­dingt nötig, einen Japan Rail Pass für die 1. Klas­se zu kau­fen, die sich Green Car nennt (erkenn­bar am grü­nen Logo auf der Aus­sen­sei­te) und im Shink­an­sen und in den Limi­ted-Express-Zügen ver­füg­bar ist. In die­sen Wagen ist alles ein Stück beque­mer und geräu­mi­ger. Es gibt mehr Stau­raum fürs Gepäck. Auch für die Arbeit am Lap­top ist der Green Car ide­al. Anstatt 5 Sitz­plät­ze gibt es nur 4 Sitz­plät­ze pro Rei­he (im Shink­an­sen). In der Green Car-Wagen sind zudem sämt­li­che Sitz­plät­ze reser­viert. Eine Reser­va­ti­on vor der Rei­se am Bahn­schal­ter ist zwin­gend nötig. 

7) VER­KAUFS­STEL­LEN IN JAPAN

Seit März 2017 kann man den belieb­ten Bahn­pass auch direkt in Japan kau­fen. Der Nach­teil dabei ist, dass der Direkt­kauf in Japan 10 Pro­zent teu­rer ist als der Kauf im Aus­land (sie­he Punkt 2). Die Vor­tei­le: Man hat so end­lich die Mög­lich­keit, wäh­rend des Auf­ent­halts noch spon­tan einen wei­te­ren Pass zu kau­fen. Dies erlaubt einem eine fle­xi­ble­re Rei­se­pla­nung, ins­be­son­de­re wenn man sich etwas län­ger im Insel­staat aufhält.

BAHN­HÖ­FE MIT JR-PASS-DIREKT­VER­KAUF:

  • TOKYO
    Flug­ha­fen Nari­ta (Ter­mi­nal 1, 2 und 3), Inter­na­tio­na­ler Ter­mi­nal Hane­da (Mono­rail-Sta­ti­on), Tokio, Shin­juku, Yoko­ha­ma, Shin-Yoko­ha­ma, Shi­bu­ya, Ueno, Ike­bu­kuro, Shina­ga­wa, Odawara

  • NORD­OS­TEN
    Sap­po­ro, Flug­ha­fen New-Chi­­to­­se-Sap­po­ro, Sen­dai, Flug­ha­fen Sen­dai, Kushiro, Obi­hi­ro, Asa­hi­ka­wa, Hako­da­te, Shin-Hako­da­te-Hoku­to, Aom­ori, Hachi­no­he, Morio­ka, Aki­ta, Fuku­shi­ma, Yama­ga­ta, Mito

  • MIT­TE
    Nago­ya, Flug­ha­fen Chubu bei Nago­ya, Naga­no, Niiga­ta, Mishi­ma, Shi­zuoka, Hama­matsu, Kanazawa 

  • SÜD­WES­TEN
    Kyo­to, Osa­ka, Flug­ha­fen Kan­sai bei Osa­ka, Shin-Osa­ka, Oka­y­a­ma, Hiro­shi­ma, Tot­to­ri, Matsue 

  • SHI­KO­KU
    Taka­matsu, Mats­u­y­a­ma, Tokushima 

  • KYUS­HU
    Bahn­hof Haka­ta in Fuku­o­ka, Koku­ra, Saga, Naga­sa­ki, Kuma­mo­to, Oita, Miya­za­ki, Kagoshima-Chūō 

8) EIN­SCHRÄN­KUN­GEN FÜR AUSLANDSJAPANER

Die Neue­run­gen im März 2017 hat­ten zunächst dazu geführt, dass die Aus­land­ja­pa­ner vom Kauf des Japan Rail Pass voll­stän­dig aus­ge­schlos­sen wur­den. Dies führ­te zu einer Pro­test­wel­le, die Wir­kung zeig­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Seit 2017 haben alle Japa­ner, die seit mehr als 10 Jah­ren im Aus­land leben, das Recht einen Japan Rail Pass zu kau­fen. Die­se offi­zi­el­le Bestä­ti­gung muss man bei der japa­ni­schen Bot­schaft abho­len (hier die detail­lier­ten Infos auf JAPA­NISCH und ENG­LISCH). In der Japa­ni­schen Bot­schaft in Bern wird die­ses Doku­ment zügig aus­ge­stellt. Gebüh­ren fal­len kei­ne an. Die Aus­lands­ja­pa­ner müs­sen zudem den Japan Rail Pass zwin­gend in ihrem Wohn­sitz­land kau­fen. Der Kauf über die neue JR-Web­site (ab Juni 2020) wird für sie nicht mög­lich sein. 


9) KON­TAKT­LO­SE PASSIERSCHRANKE

Ab dem 1. Juni wird man den Japan Rail Pass neu auch via kon­takt­lo­se Pas­sier­schran­ke benut­zen kön­nen. Es wird also nicht mehr nötig sein, den Pass am Schal­ter bei der Pas­sier­schran­ke vorzuweisen. 


10) REGIO­NAL­PÄS­SE

Fünf der sechs JR-Bahn­ge­sell­schaf­ten bie­ten auch Päs­se für ihre Regi­on an. Hier die Ange­bo­te von JR East, JR West, JR Hok­kai­do, JR Kyus­hu und JR Shi­ko­ku. Die­se sind direkt in Japan erhältlich.

Im Shop
Liebe Leser
Unterstützen Sie den Asienspiegel

Lie­be Leser

Unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­le-Wer­bung: Damit dies so bleibt, braucht die­ser Blog Ihre Hilfe.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1