Foto: Asi­en­spie­gelEin Smart­pho­ne im Ein­satz in Hakodate.

Es ist nicht all­zu lan­ge her, als Japan wegen der Spra­che, Schrift und Kul­tur als unzu­gäng­lich galt. Das Inter­net und die Smart­pho­nes haben eine Rei­se durch den Insel­staat für Men­schen, die kein Japa­nisch kön­nen, inzwi­schen wesent­lich ver­ein­facht. Zahl­rei­che Apps hel­fen heu­te bei der Rei­se­vor­be­rei­tung, im Rei­se­all­tag sowie bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Japa­nern. Im Fol­gen­den eine klei­ne Aus­wahl an Apps, die ich per­sön­lich für äus­serst nütz­lich halte. 

Fahr­plan

«Navi­ti­me for Japan Tra­vel» sucht einem auf Eng­lisch die bes­ten Bahn­ver­bin­dun­gen her­aus, inkl. Preis­an­ga­be, Fahr­zei­ten und Rail-Pass-Modus. 

Navi­ga­ti­on

Goog­le Maps ist eine App, die jeden Fuss­gän­ger ziel­ge­nau durch die Städ­te navi­giert. Die App ist auch bes­tens geeig­net, um spon­tan Sehens­wür­dig­kei­ten, Restau­rants und Cafés zu finden. 

Dol­met­scher

Goog­le Trans­la­te hat sich zu einem hilf­rei­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tool für alle, die kein Japa­nisch kön­nen, ent­wi­ckelt. Mit die­ser App kann man tat­säch­lich ein­fa­che Gesprä­che mit Japa­nern füh­ren und japa­ni­sche Text­pas­sa­gen mit Hil­fe der Kame­ra­funk­ti­on über­set­zen las­sen. Tipp: Sprich in ein­fa­chen Sät­zen. Die Über­set­zung von Eng­lisch auf Japa­nisch ist zudem wesent­lich bes­ser. Für die Exper­ten emp­feh­le ich die Apps Yomi­wa und imi­wa?.

Essen

GUR­U­NA­VI – Japan Restau­rant Gui­de – Die belieb­te Restau­rant-Gui­de-Sei­te gibt es auch als App. Damit fin­det man auf Eng­lisch gute Restau­rant-Tipps für zahl­rei­che Städ­te in Japan. Für Vege­ta­ri­er und Vega­ner emp­feh­le ich auch noch Hap­py­Cow.

Taxi

Japan Taxi – In Tokio gibt es zwar UBER. Die Fahr­ten sind jedoch teu­er und das Ange­bot spär­lich. Japan Taxi hin­ge­gen ist eine App des gröss­ten Taxi­an­bie­ters im Land (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Damit kann man den unge­fäh­ren Fahr­preis errech­nen, eine Taxi-Reser­va­ti­on täti­gen und bar­geld­los bezahlen. 

Natur­ka­ta­stro­phen

NHK World TV – Die inter­na­tio­na­le Ver­si­on von Japans öffent­lich-recht­li­chem Sen­der. Hier gibt es nicht nur News auf Eng­lisch, son­dern auch zuver­läs­sig eng­lisch­spra­chi­ge Push-War­nun­gen für Erd­be­ben, Tsu­na­mi und ande­re Gefah­ren (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Safe­ty Tipp bie­tet zudem zahl­rei­che Tipps für das rich­ti­ge Ver­hal­ten bei Katastrophen. 

Inter­net

Japan Con­nec­ted-free Wifi sucht einem gra­tis Wifi-Hot­spots heraus. 

Mes­sen­ger

In Japan kom­mu­ni­ziert man unter­ein­an­der nicht per Whats­app, son­dern mit LINE (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Wer mit Japa­nern in Kon­takt blei­ben möch­te, der soll­te die­se App herunterladen. 

Was ist dei­ne Lieb­lings-App für Japan? Kom­men­ta­re auf der Asi­en­spie­gel-Face­book-Sei­te erwünscht.