Japans Lie­be zum Bargeld

Aktu­el­le Asi­en­spie­gel-Arti­kel im Audio-For­mat. Die­se Rei­he kann man auch auf Apple Pod­cast unter dem Namen «Japan­spie­gel» abon­nie­ren.

Eine Zahl­scha­le mit einer 1000-Yen-Note und einer Mün­ze im Wert von 100 Yen. kai kei­suke / Shut​ter​stock​.com

Eigent­lich war Japan dazu prä­de­sti­niert, eine Vor­rei­ter­rol­le in der Cas­h­­­less-Revo­lu­­­ti­on ein­zu­neh­men. Es ist immer­hin das Land, in dem 1994 der QR-Code erfun­den wur­de. 2002 folg­te die Ent­wick­lung des markt­rei­fen NFC-Chips, an dem Sony mass­geb­lich betei­ligt war. Die­se bei­den Tech­no­lo­gi­en bil­den heu­te eine Grund­la­ge für die bar­geld­lo­sen Trans­ak­tio­nen via Smart­pho­ne. Früh stan­den die Mög­lich­kei­ten der mobi­len E-Money-Zah­­­lung zur Ver­fü­gung – und den­noch ist Japan eine Bar­geld-Nati­on geblie­ben. Zum Aus­druck kommt die­se inni­ge Bezie­hung auch in der Neu­ge­stal­tung von drei der vier japa­ni­schen Banknoten. 

➔ zum Artikel

Die neu­en japa­ni­schen Bank­no­ten, die 2024 in Umlauf kom­men. mof​.go​.jp


Novem­ber 2021 – Täg­lich ein Stück Japan: Dass es die­sen unab­hän­gi­gen Blog noch gibt, ist ein­zig der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser zu ver­dan­ken. Jeder Bei­trag ist wert­vol­ler als ein Like. 

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Täg­lich Japan: Die­ser Blog braucht Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN