Ein Nat­to vom Himmel

flickr/​ukma­riEin belieb­tes Gericht in Japan: Nat­to auf Reis.

Der gel­be Sand ist für die Chi­ne­sen eine regel­rech­te Pla­ge. Regel­mäs­sig decken sie in Form von Sand­stür­men die chi­ne­si­sche Haupt­stadt Bei­jing kom­plett ein. Der Kli­ma­wan­del und zuneh­men­de Ver­wüs­tung gros­ser Flä­chen im Nor­den Chi­nas haben die­se Situa­ti­on in den letz­ten Jah­ren verschärft.

An alle Leser: Durch die aktu­el­le Lage sind die Ein­nah­men, die die­sen Blog getra­gen haben, weg­ge­bro­chen. Auf­ge­ben wer­de ich nicht. Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hin­aus. Hier­zu brau­che ich Ihre Hil­fe. Jeder Bei­trag trägt dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und blei­ben Sie gesund!

Bis nach Süd­ko­rea und Japan wird der gel­be Sand gebla­sen. Die Fein­par­ti­kel gel­ten als beson­ders gesund­heits­ge­fähr­dend. Auch For­scher der Uni­ver­si­tät Kana­za­wa in der japa­ni­schen Prä­fek­tur Ishi­ka­wa befass­ten sich mit den gesund­heit­li­chen Aus­wir­kun­gen des gel­ben Sands und sties­sen dabei auf eine über­ra­schen­de Erkennt­nis. So befin­det sich im gel­ben Sand ein Bak­te­ri­um, mit dem sich das japa­ni­sche Tra­di­ti­ons­ge­richt Nat­to her­stel­len lässt.

Nat­to ist ein simp­les wie nahr­haf­tes Pro­dukt, das aus fer­men­tier­ten Soja­boh­nen besteht. Das Mar­ken­zei­chen sind nicht enden­de, kleb­ri­ge Fäden sowie ein ziem­lich star­ker Geruch, den manch einer mit stin­ken­den Sportso­cken vergleicht.

Unter­schied­li­che Geschmäcker

Spe­zi­ell die Japa­ner von Tokio bis nach Hok­kai­do lie­ben Nat­to für sei­ne gesund­heits­för­dern­den Wir­kung. Den Blut­hoch­druck soll es sen­ken hel­fen, auch für die Kno­chen und für die Krebs­prä­ven­ti­on sei das Gericht gut.

Die Men­schen im Süd­wes­ten Japans bestrei­ten zwar die gesund­heit­li­che Wir­kung nicht, haben jedoch gegen­über Nat­to ihre Vor­be­hal­te, gera­de wegen sei­nes Gestanks. Der Übel­tä­ter ist das aus der Erde stam­men­de Bak­te­ri­um Bazil­lus sub­ti­lis nat­to, das für die Fer­men­ta­ti­on der gekoch­ten Boh­nen benö­tigt wird. Erst damit wer­den die Soja­boh­nen kleb­rig und geruchsintensiv.

Bak­te­ri­en im gel­ben Sand

Bild: kana​za​wa​carp​.blog​.fc2​.comDas Sora-Nat­to aus Ishikawa.

Aus­ge­rech­net bei der Ana­ly­se des gel­ben Sands fand Assis­tenz­pro­fes­sor Teruya Maki von der Uni­ver­si­tät Kana­za­wa ein dem Sub­ti­lis nat­to ähn­li­ches Bak­te­ri­um vor, wie die Mai­ni­chi Shim­bun berich­tet. Der For­scher fackel­te nicht lan­ge und pro­du­zier­te dar­aus Nat­to. Ein Lebens­mit­tel­her­stel­ler half ihm dabei. Gebo­ren war das Him­mels-Nat­to (jp. Sora-Nat­to) fer­met­niert mit der Hil­fe von Gel­ben-Sand-Bak­te­ri­en, ein­ge­fan­gen in 3000 Metern Höhe.

Gesund­heits­ge­fähr­dend sei das Sora-Nat­to trotz des Gel­ben Sands nicht, wie Maki betont. Es soll gar noch zusätz­li­che Nähr­stof­fe wie Magne­si­um und Kal­zi­um haben. Die kleb­ri­gen Fäden und der Gestank unter­schei­den sich kaum, auch wenn dem Sora-Nat­to von gewis­sen Test­essern ein mil­de­rer Geruch attes­tiert wird.

Ein Mil­li­ar­den­ge­schäft

Noch ist das Pro­dukt kein Ver­kaufs­schla­ger. Ein­zig in der Kan­ti­ne der Uni­ver­si­tät Kana­za­wa wird das Sora-Nat­to für güns­ti­ge 50 Yen ange­bo­ten. Erfin­der Teruya Maki hofft der­weil auf den gros­sen Durch­bruch. Immer­hin ist der Ver­kauf von Nat­to in Japan ein Milliardengeschäft.

Im Shop
Liebe Leser
Unterstütze diesen Blog

Lie­be Leser

Unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­le-Wer­bung: Damit dies so bleibt, brau­che die­ser Blog die Hil­fe der Leser.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1