Über 20 Mil­lio­nen Touristen

Foto: flickr/​Terence LimDer Fus­hi­mi Ina­ri Schrein in Kyoto.

2015 zähl­te Japan 19,73 Mil­lio­nen aus­län­di­sche Tou­ris­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Damit hat­te das Land ein Ziel erreicht, das es ursprüng­lich für 2020 ange­peilt hat­te. Nun, zehn Mona­te spä­ter, ver­kün­det die Tou­ris­mus­be­hör­de einen neu­en his­to­ri­schen Rekord, wie NHK News berich­tet. Im aktu­el­len Kalen­der­jahr sind bereits mehr als 20 Mil­lio­nen Besu­cher aus Über­see nach Japan gereist.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Der erfolg­reichs­te Monat war inter­es­san­ter­wei­se der heis­se Som­mer­mo­nat Juli mit 2,3 Mil­lio­nen Ein­rei­sen. Ins­ge­samt ist in den ers­ten drei Quar­ta­len des Jah­res die Zahl der Tou­ris­ten im Ver­gleich zum Vor­jahr um 24 Pro­zent gestie­gen – und dies trotz erschwer­ten Bedin­gun­gen. Da waren die Sta­gna­ti­on der chi­ne­si­schen Wirt­schaft, das Dop­pel­erd­be­ben in Kuma­mo­to und der teu­re­re Yen. Erst­mals über­haupt sind die Gesamt­aus­ga­ben der aus­län­di­schen Tou­ris­ten im Ver­gleich zum Vor­jahr sogar leicht gesun­ken (auf 8,4 Mil­li­ar­den Euro).

So gese­hen war die­ses Jahr ein Beweis für die neue Robust­heit der japa­ni­schen Tou­ris­mus­bran­che. Japan scheint für immer mehr Men­schen in Asi­en, den USA und Euro­pa zu einem fixen Rei­se­ziel zu werden.

Das neue Ziel

Die Chi­ne­sen, Tai­wa­ner, Süd­ko­rea­ner und Hong­kon­ger blei­ben auch in die­sem Jahr die wich­tigs­ten Kun­den. Sie stel­len weit mehr als die Hälf­te aller aus­län­di­sche­re Tou­ris­ten. Wei­te­re erleich­ter­te Ein­rei­se­be­din­gun­gen für ver­schie­de­ne Län­der im Wachs­tums­markt Süd­ost­asi­en, die stei­gen­de Zahl von Kreuz­fahrt­schif­fen aus Chi­na und Süd­ko­rea (Asi­en­spie­gel berich­te­te), zusätz­li­che Flug­ver­bin­dun­gen nach Asi­en, ein Aus­bau vie­ler Flug­hä­fen sowie eine inten­si­ve Wer­be­kam­pa­gne in wich­ti­gen Märk­ten haben zu die­sem Boom wesent­lich beigetragen.

Die Regie­rung hat sich der­weil schon ganz neue Ziel gesetzt. Bis 2020 will Japan 40 Mil­lio­nen aus­län­di­sche Tou­ris­ten will­kom­men heis­sen. Bis 2030 sol­len es gar 60 Mil­lio­nen werden.

Zu wenig Hotelzimmer

Dass eine Ver­dop­pe­lung durch­aus mög­lich sein kann, hat die Ent­wick­lung der letz­ten vier Jah­re bewie­sen. Den­noch bleibt es eine gigan­ti­sche logis­ti­sche Her­aus­for­de­rung. Denn es zur­zeit fehlt vor allem an genü­gend Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten. Die Hotels in den meis­ten Gross­städ­ten sind regel­mäs­sig aus­ge­bucht. Ein Aus­bau der Hotels, die Umnut­zung von Love Hotels und die voll­stän­di­ge Lega­li­sie­rung von Mit­wohn­por­ta­len wie Airb­nb sol­len die­sen Eng­pass behe­ben hel­fen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Aus­ser­dem soll auch der Zugang zu länd­li­chen Regio­nen ver­bes­sert wer­den. Denn Japan kämpft mit dem Pro­blem, dass sich zu vie­le Tou­ris­ten auf zu weni­ge Regio­nen fokus­sie­ren (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Wie gigan­tisch die Tou­ris­mus­ent­wick­lung in den letz­ten Jahr war, zeigt ein his­to­ri­scher Ver­gleich: Im Jahr der Som­mer­spie­le 1964 in Tokio besuch­ten gera­de mal 350’000 Besu­cher aus Über­see den Insel­staat, 1977 waren es erst­mals über 1 Mil­li­on und erst 2002 wur­den die Schwel­le von 5 Mil­lio­nen überschritten.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1