News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Herbstmagie in Japan

Klicken Sie hier, um Jans Kanal kostenlos zu abonnieren.

Die Stadt Kanazawa am Japanischen Meer (Asienspiegel berichtete) zeigt sich im Herbst von einer besonders schönen Seite. Jeweils im November sind der weitläufige Burgpark, die Kenroku-Gartenanlage, sowie die drei Teehausviertel in den besten Herbstfarben zu sehen. Es sind die vielleicht schönsten Tage des Jahres in dieser historischen Stadt am Japanischen Meer, kurz bevor die winterliche Kälte einzieht. Oben sehen Sie einen Kurzfilm über diese poetischen Herbsttage in Kanazawa.

Der Herbst ist ohnehin für viele Japaner die schönste Jahreszeit. Um diese vergänglichen Momente des farbenfrohes Herbstlaubes nicht zu verpassen, findet man im Internet laufend aktualisierte Herbstlaub-Karten, die genau voraussagen, wann und wo man die schönsten Herbstszenerien bewundern kann. Ein Blick auf die Karte von Weathernews.jp zeigt, dass das Herbstlaub in Hokkaido, im Norden der Hauptinsel Honshu und an einigen Orten in den japanischen Alpen schon zu sehen ist. Die beste Zeit ist ganz allgemein aber der November. So wird beispielsweise die malerische Farbenpracht für die beliebten Ahornblätter tenki.jp in Sapporo und Sendai erst Ende Oktober erwartet. Für die Region Hokuriku am Japanischen Meer, zu der auch Kanazawa gehört, wird es Mitte November werden. In Tokio und Nagoya wird es im letzten Drittel im November so weit sein.

Herbst-Infos auf Englisch

Die japanische Tourismusbehörde hat eine Website aufgeschaltet, die sich ganz dem Herbstlaub widmet und auch auf Englisch verfügbar ist. Hier findet man zahlreiche Tipps für herbstliche Ausflüge sowie den aktuellen Zustand der Herbstfarben in den einzelnen Ortschaften.

Autumn in Kanazawa.

Autumn in Kanazawa.

Kommentar schreiben