Foto: Asi­en­spie­gelDie Thun­fisch­auk­ti­on in Tsukiji.

Der ehr­wür­di­ge Fisch­markt Tsuki­ji in Tokio nähert sich sei­nem end­gül­ti­gen Ende. Eigent­lich hät­te die­ses bereits im Novem­ber 2016 ein­ge­läu­tet wer­den sol­len. Doch der Umzug ins 2,3 Kilo­me­ter süd­lich gele­ge­ne Toyo­su, wo bereits der teu­re Neu­bau fer­tig­ge­stellt war, wur­de zur Über­ra­schung aller einst­wei­lig gestoppt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Die neue Gou­ver­neu­rin Yuri­ko Koi­ke liess den neu­en Fisch­markt auf mög­li­che Ver­schmut­zun­gen tes­ten. Denn die Stät­te in Toyo­su, wo frü­her Gas­pro­du­zent Tokyo Gas zuhau­se war, wur­de offen­bar nur man­gel­haft dekon­ta­mi­niert. Anstatt die obers­te Erd­schicht kom­plett abzu­tra­gen und mit neu­er sau­be­rer Erde zu erset­zen, kam zum Vor­schein, dass an man­chen Orten der Markt ein­fach erhöht gebaut wur­de, ohne den Boden mit neu­er Erde aufzuschütten.

Bis Som­mer 2018 wer­den des­halb Zusatz­mass­nah­men für die voll­stän­di­ge Dekon­ta­mi­na­ti­on und die Sicher­heit des neu­en Fisch­mark­tes ergrif­fen. Danach soll der gesäu­ber­te Markt start­klar sein. Nun ist auch der Zeit­raum für den gros­sen Umzug bekannt. Es soll Sep­tem­ber oder Okto­ber 2018 wer­den, wie NHK News berich­tet. Das genaue Datum wird noch die­sen Monat bestimmt.

Der neue Fischmarkt

Somit wird Toyo­su schon bald zum neu­en Ver­teil­zen­trum und Gross­han­dels­markt für die Fisch­bran­che in Tokio. Rund 600 Gross­händ­ler wer­den künf­tig dort arbei­ten. Auch die berühm­te Thun­fisch­auk­ti­on, die jedes Jahr Tau­sen­de von Tou­ris­ten anzieht, wird dann in Toyo­su abge­hal­ten. Somit bleibt den Tou­ris­ten noch weni­ger als ein Jahr für einen Besuch bei der tra­di­ti­ons­rei­chen Auk­ti­on am alt­ehr­wür­di­gen Ort in Tsuki­ji (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der alte Fisch­markt wird nach dem Umzug abge­ris­sen und hin­sicht­lich der Som­mer­spie­le 2020 für eine Auto­bahn­ver­bin­dung zur Ver­fü­gung gestellt.

Ganz ver­schwin­den wird der alte Orte jedoch nicht. Gou­ver­neu­rin Yuri­ko Koi­ke hat ver­spro­chen, in den nächs­ten fünf Jah­ren in Tsuki­ji ein neu­es Zen­trum für die japa­ni­sche Ess­kul­tur auf­zu­bau­en (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Outer Mar­ket, der Markt für die Klein­händ­ler, der allen zugäng­lich ist und bis heu­te mit sei­nen engen Gäss­chen und unzäh­li­gen Stän­den den Charme der Nach­kriegs­zeit ver­sprüht, wird eben­falls fürs Ers­te erhal­ten bleiben.

Update, 20. Dezem­ber 2017

Der neue Fisch­markt in Toyo­su soll nun am 11. Okto­ber 2018 eröff­net wer­den. Dies haben die Tokio­ter Regie­rung zusam­men mit den Ver­ant­wort­li­chen des Tsuki­ji-Fisch­­mar­k­­tes beschlossen.