Bild: 小倉 康夫 / han​kyu​.co​.jpEine stil­le Minu­te in Kyoto.

Mit der Han­kyū-Bahn wer­den die alte Kai­ser­stadt Kyo­to, die Han­dels­me­tro­po­le Osa­ka und die his­to­ri­sche Hafen­stadt Kobe mit­ein­an­der ver­bun­den. Über drei Haupt- und eini­ge Neben­li­ni­en ver­fügt die Bahn­ge­sell­schaft. Die kas­ta­ni­en­brau­ne Aus­sen­far­be, die dun­kel­grü­nen Pols­ter­sit­ze und die holz­far­be­nen Wän­de ver­lei­hen den Wagen eine unver­wech­sel­ba­re nost­al­gi­sche Note. Han­kyū ist für nicht weni­ge die ele­gan­tes­te Lokal­bahn in Japan. Zugleich haben die drei Gross­re­gio­nen, die die Bahn­ge­sell­schaft bedient, so ziem­lich alles zu bie­ten, was Japan ausmacht. 

Seit 2010 ver­sucht Han­kyū die Schön­heit die­ser Orte mit dem all­jähr­lich Kunst­wett­be­werb Han­kyū Eha­ga­ki Conetst (dt. Der Han­kyū-Post­kar­ten-Wett­be­werb) zu ver­mit­teln. Dabei erhält die Bahn­ge­sell­schaft regel­mäs­sig über 1000 Fotos oder selbst gemal­te Bil­der, die eine Kurz­be­schrei­bung des Künst­lers und Foto­gra­fen ent­hält. Im ver­gan­ge­nen Jahr ging es dar­um, die «schö­nen und glück­li­chen Sze­ne­ri­en ent­lang der Han­kyū-Lini­en» wiederzugeben. 

76 Wer­ke wur­den aus­ge­zeich­net und im Bahn­hof Ume­da in Osa­ka aus­ge­stellt. Die Post­kar­ten wer­den an den Bahn­hö­fen ver­teilt und sind auch online ver­füg­bar. Unten gibt es eine klei­ne Über­sicht die­ser Wer­ke, die schö­ne und etwas ande­re Ein­bli­cke in den All­tag der Kan­sai-Regi­on erlau­ben (sie­he eine Aus­wahl der Bil­der oben und unten). Über die­sen Link gibt es eine prak­ti­sche Goog­le-Über­sichts­kar­te mit allen Sie­ger­bil­dern von 2017 und den exak­ten Standorten. 

Ein neu­es The­ma für 2018

Die­ses Jahr fin­det nun schon die neun­te Aus­ga­be die­ses Wett­be­werbs statt. «Zeigt den Gäs­ten aus Über­see die schö­nen Orte», lau­tet die aktu­el­le Vor­ga­be. Zwi­schen dem 1. April und 31. August 2018 darf man die Fotos und Bil­der ein­sen­den. Es win­ken Sie­ger­prei­se zwi­schen 5000 und 50’000 Yen und die Ver­ewi­gung des eige­nen Wer­kes in Form einer Post­kar­te. Im Novem­ber 2018 wer­den die Sie­ger publi­ziert und schliess­lich im Bahn­hof Ume­da in Osa­ka ausgestellt.

Bild: 岡島 信博さん / han​kyu​.co​.jpEine Erin­ne­rung an eine alte Han­kyu-Stre­cke in der Nähe von Minoh.
Bild: 岡島 信博 / han​kyu​.co​.jpIn der Nähe des Bahn­hofs Minoh.
Bild: 居村 倫也 / han​kyu​.co​.jpPon­to­chō in Kyoto.
Bild: 中川 義弘 / han​kyu​.co​.jpBeim Bahn­hof Nishinomiya-Kitaguchi.
Bild: 古賀 功 / han​kyu​.co​.jpAm Kamo­ga­wa-Fluss in Kyoto.