37,5 Grad: Hit­ze­wel­le in Japan

shi­ge­mi oka­no / Shut​ter​stock​.comAn an einem heis­sen Tag in Tokio im Som­mer 2020.

Japan erlebt zur­zeit eine Hit­ze­wel­le. Am 5. August stie­gen die Tem­pe­ra­tu­ren an 67 Orten im Land auf über 35 Grad an. In den Städ­ten Koshu (Yama­na­shi) und Hita (Oita) waren es jeweils 36,7 Grad. Die­ser Jah­res­re­kord wur­de am dar­auf­fol­gen­den Tag gleich übertroffen. 

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Am gest­ri­gen 6. August war es in Toy­a­ma 37,5 Grad und in Toyooka (Hyo­go) 37,2 Grad. An 35 Orten wur­de die Schwel­le von über 35 Grad über­schrit­ten. Von Mōs­ho­bi, einem Tag der extre­men Hit­ze, ist in die­sem Fall auf Japa­nisch die Rede. In der Nacht setzt sich vie­ler­orts die Hit­ze mit Tem­pe­ra­tu­ren von über 25 Grad fort. Die Hit­ze­wel­le mit tro­pi­schen Näch­ten wird nicht so schnell nach­las­sen. In den nächs­ten Tagen bleibt es in vie­len Tei­len Japans extrem heiss. 

Der ers­te Hitzschlag-Alarm

Es ist so heiss, dass die Wet­ter­be­hör­de zum ers­ten Mal den neu­en Hitz­schlag-Alarm aus­ge­löst hat. Die­ser gilt für den heu­ti­gen 7. August 2020 für die Prä­fek­tu­ren Tokio, Iba­ra­ki und Chi­ba. An die­sen Orten erreicht die soge­nann­te «Wet Bulb Globe»-Temperatur (WBGT) den kri­ti­schen Wert von 33 oder höher. Die WBGT unter­schei­det sich von den nor­ma­len Luft­tem­pe­ra­tu­ren inso­fern, dass sie auch die Feuch­tig­keit und Son­nen­ein­strah­lung einbezieht. 

Die­se spe­zi­ell ent­wi­ckel­te Hit­zes­tres­se-Kar­te der japa­ni­schen Wet­ter­be­hör­de wird stän­dig aktua­li­siert und kann auch auf Eng­lisch ein­ge­se­hen wer­den. Bei einem Alarm wird gebe­ten, auf Aus­sen­ak­ti­vi­tä­ten mög­lichst zu ver­zich­ten und sich aus­rei­chend gegen die Hit­ze zu schüt­zen. Die­ses neu­ar­ti­ge Warn­sys­tem wird zur­zeit in der Haupt­stadt­re­gi­on getes­tet, bevor es 2021 lan­des­weit ein­ge­führt wer­den soll (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Hit­ze­ta­ge wer­den zur Normalität

Jeden Som­mer kommt es in Japan zu über 50’000 Hitz­schlag-Fäl­len. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat die­se Zahl stark zuge­nom­men. Im Hit­zes­om­mer 2018 muss­ten gar 95’137 Men­schen wegen Hitz­schlags in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Durch die Kli­ma­er­wär­mung wird sich die­se Ent­wick­lung ver­schär­fen. Eine Stu­die des Umwelt­mi­nis­te­ri­ums rech­net in den nächs­ten Jahr­zehn­ten mit einer dra­ma­ti­schen Zunah­me der heis­sen Tage mit über 30 Grad Cel­si­us. In Tokio wür­de im schlimms­ten Fall bis zum Ende des Jahr­hun­derts die Zahl der Hit­ze­ta­ge (über 30 Grad) von aktu­ell 49 auf rund 105 ansteigen.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1