Das ers­te Kirsch­blü­ten­fest des Jahres

7000 Kirsch­blü­ten befin­den sich ent­lang der Stras­se, die zum Berg Yaeda­ke hoch­führt.. Ghing / Shut​ter​stock​.com

In Japan beginnt die Kirsch­blü­ten­zeit gewöhn­lich in der zwei­ten Hälf­te des Monats März. Mit Pro­gno­se­kar­ten wird im Janu­ar die Vor­freu­de auf die­se schöns­te Zeit des Jah­res geweckt (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Dabei geht ger­ne ver­ges­sen, dass in Japans süd­lichs­ter Prä­fek­tur Oki­na­wa die Kirsch­blü­ten­zeit schon im Janu­ar beginnt. Im Saku­ra no Mori-Park am Berg Yaeda­ke in der Klein­stadt Moto­bu im Nor­den der Haupt­in­sel von Oki­na­wa gibt es die frü­hes­ten Kirsch­blü­ten des Lan­des zu bewundern. 

Mai 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

Ent­lang der vier Kilo­me­ter lan­gen Berg­stras­se, die hoch zum Gip­fel auf 450 Metern über Meer führt, gibt es gleich 7000 Kirsch­bäu­me zu bewun­dern (sie­he Video unten). Dabei han­delt es sich um die in Oki­na­wa weit ver­brei­te­te Sor­te Kanhi-Zaku­­ra (auch unter den Namen Hikan-Zaku­ra oder Tai­wan-Zaku­­ra bekannt), die für ihre dun­kel­ro­sa Far­be bekannt ist. Auf den vier japa­ni­schen Haupt­in­seln domi­niert der­weil die Sor­te Somei-Yoshi­­no, deren Blü­ten Schat­tie­run­gen von rosa bis weiss aufzeigen. 

Die frü­hes­te Kirschblüte

Das offi­zi­el­le Pla­kat zur 44. Aus­ga­be des «Yaeda­ke Saku­ra Mats­u­ri». Stadt Moto­bu

Gefei­ert wird die­ses Ereig­nis in Moto­bu mit dem all­jähr­lich statt­fin­den­den Yaeda­ke Saku­ra Mats­u­ri, das am 22. Janu­ar begon­nen hat und bis zum 6. Febru­ar andau­ert. Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie ver­zich­ten die Ver­an­stal­ter bei die­ser 44. Aus­ga­be die­ses Fes­tes auf den übli­chen Ver­kauf von Essen und Getränken. 

Über die offi­zi­el­le Web­site berich­tet die Stadt in regel­mäs­si­gen Abstän­den vom aktu­el­len Stand der Blü­ten (hier eini­ge Fotos vom 22. Janu­ar 2022. Am 25. Janu­ar 2022 waren die Kirsch­bäu­me im obers­ten Bereich der Berg­stras­se bereits in vol­ler Blü­te. Im unte­ren Bereich wird es in den nächs­ten Tagen so weit sein. Der Beginn der Kirsch­blü­te war zir­ka eine Woche frü­her als in einem Durchschnittsjahr. 

Von Süden bis hoch in den Norden

Die Kirsch­blü­ten-Vor­her­sa­ge für die vier Haupt­in­seln. Japan Meteo­ro­lo­gi­cal Agency

Oki­na­wa bil­det somit den Start­punkt der japa­ni­schen «Kirsch­blü­ten­front», die schritt­wei­se vom war­men Süden in den käl­te­ren Nor­den zie­ht. Die­se «Rei­se» kommt jeweils im Mai in den nörd­lichs­ten und öst­lichs­ten Regio­nen auf der Nord­in­sel Hok­kai­do zum Abschluss (Asi­en­spie­gel berich­te­te).


Die Fahrt hoch zum Yaedake-Blütenberg

沖縄県本部町 / Youtube

Der Stand­ort des Kirsch­blü­ten­fests am Yaedake


Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN