Wenn eine Uni­ver­si­tät Kin­ki heisst

Foto: wikimedia/​Slick-o-botDie Uni­ver­si­tät Kin­ki in Osaka.

Die Geschich­te der Uni­ver­si­tät Kin­ki in der japa­ni­schen Gross­stadt Osa­ka reicht bis ins Jahr 1925 zurück. Ursprüng­lich als Fach­hoch­schu­le gegrün­det, wur­de sie 1948 zur Uni­ver­si­tät auf­ge­wer­tet. Heu­te ver­fügt sie 13 Fakul­tä­ten und über 30’000 Studenten.

Für beson­de­res Auf­se­hen sorgt die pri­va­te Bil­dungs­in­sti­tu­ti­on mit der Zucht des Blauf­los­sen-Thun­fi­sches (Asi­en­spie­gel berich­te­te). 1996 schlüpf­ten erst­mals 20 Thun­fi­sche aus den künst­li­chen befruch­te­ten Eiern, 2002 gelang den For­schern schliess­lich ein ers­ter Durch­bruch mit der Auf­zucht. Um die­sen Thun­fisch, der einen höhe­ren Fett­an­teil als der Wild­fang besitzt, popu­lä­rer zu machen, hat die Uni­ver­si­tät Kin­ki in Osa­ka und Tokio sogar zwei Restau­rants eröff­net, wel­che die haus­ei­ge­ne Zucht anbieten.

Eigent­lich wäre die Uni­ver­si­tät Kin­ki mit ihrer Inno­va­ti­ons­kraft prä­de­sti­niert dazu, sich inter­na­tio­nal einen Namen zu machen; wäre da nicht der Name der Hoch­schu­le. Kin­ki ist in Japan ein gän­gi­ger Über­be­griff für die Städ­te Kyo­to, Osa­ka, Nara und Kobe sowie deren umlie­gen­den Regio­nen. «In der Nähe der Haupt­stadt» bedeu­tet der Begriff und ver­weist damit auf die his­to­ri­sche Bedeu­tung die­ser Regi­on, die über Jahr­hun­der­te das poli­ti­sche, kul­tu­rel­le und wirt­schaft­li­che Zen­trum Japans war.

Auf Eng­lisch jedoch bedeu­tet der Begriff «kin­ky» über­setzt «per­vers», «abar­tig» oder «schrul­lig». Das sind kei­ne guten Vor­aus­set­zun­gen für eine Hoch­schu­le, sich ein inter­na­tio­na­les Renom­mee zu erar­bei­ten. Nun hat die Uni­ver­si­täts­lei­tung offen­bar genug von den stän­di­gen Wit­zen der eng­lisch­spra­chi­gen Kollegen.

Der Namens­wech­sel

Ab dem Stu­di­en­jahr 2016 wird es zeit­gleich mit der Eröff­nung der neu­en Fakul­tät für Inter­na­tio­na­le Stu­di­en und Spra­chen nicht mehr Kin­ki Uni­ver­si­ty son­dern Kin­dai Uni­ver­si­ty heis­sen. Der Name dür­fe kein Hin­der­nis für Aus­tausch­stu­den­ten dar­stel­len, heisst es in einer offi­zi­el­len Mit­tei­lung. Des­halb habe man sich für die­sen Schritt ent­schie­den, der auch dazu bei­tra­gen soll, die Uni­ver­si­tät inter­na­tio­nal bekann­ter zu machen.

Die neue Fakul­tät für Inter­na­tio­na­le Stu­di­en und Spra­chen wird zum Herz­stück die­ses Pro­jekts. Hier wer­den ab 2016 vor­nehm­lich Fremd­spra­chen gelehrt. Dafür geht die pri­va­te Uni­ver­si­tät eine Koope­ra­ti­on mit der Sprach­schu­le Ber­litz ein. Der Gross­teil des Unter­richts soll in Eng­lisch erfol­gen. Aus­ser­dem wer­den die Stu­den­ten neben einem Aus­tau­sch­jahr in Über­see ein Prak­ti­kum in einer Fir­ma absol­vie­ren müs­sen, in der Eng­lisch die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­spra­che ist, berich­tet die Nik­kei Shim­bun.

Die Kin­ki Times

Die Namens­än­de­rung wird übri­gens auf alle Berei­che in der Uni­ver­si­tät ange­wen­det, wo Eng­lisch eine Rol­le spielt. So wird auch die bereits exis­tie­ren­de eng­lisch­spra­chi­ge Stu­den­ten­zei­tung The Kin­ki Times ab 2016 The Kin­dai Times heis­sen. Übri­gens ist der Begriff Kin­dai kei­ne Neu­erfin­dung, son­dern ein ein­fa­cher Zusam­men­zug des ori­gi­na­len Uni­ver­si­täts­na­mens Kin­ki Dai­gaku. In der japa­ni­schen All­tags­spra­che heisst die Kin­ki Uni­ver­si­ty schon lan­ge Kin­dai oder Kin­k­i­dai.

Mit dem Namens­wech­sel wird der Begriff Kin­ki aber nicht aus der Welt ver­schwin­den. Zahl­rei­che Fir­men in der Regi­on wie Kin­ki Nip­pon Tou­rist, Kin­ki Osa­ka Bank, Kin­ki Nip­pon Rail­way oder Kin­ki Sharyo tra­gen auch künf­tig das Wort, das die eng­lisch­spra­chi­gen Men­schen zu Lach­an­fäl­len ver­lei­tet. Und auf Japa­nisch wird selbst die Kin­dai Uni­ver­si­ty die Kin­ki Dai­gaku bleiben.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 30.08.2019
    ausverkauft
  • Fr, 06.09.2019
    ausverkauft
  • Fr, 27.09.2019
    Zusatzvortrag
  • Fr, 11.10.2019
    letzte Tickets

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • August 2019
    ausgebucht
  • September 2019
    freie Termine
  • Oktober 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 13.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Edomae
Schuler Auktionen
Japan Rail Pass
Bimi
Shinsen
ESL Sprachreisen
Miss Miu
Negishi
Shizuku
Sato
Kabuki
shizuku Sake-Vorträge
Ginmaku
Keto-Shop
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Depositphotos 1b
Kabuki_2