Fami­li­en­na­me oder Vor­na­me zuerst? Japans Namensregel

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comAuf den Torii im berühm­ten Fus­hi­­mi-Ina­­ri-Schrein in Kyo­to ste­hen die Namen der Sponsoren.

Tarō Kōno. So schreibt sich der der­zei­ti­ge japa­ni­sche Aus­sen­mi­nis­ter in latei­ni­scher Schrift (Anm. das Längs­zei­chen mar­kiert, dass man den Vokal lang aus­zu­spre­chen hat). Liest ein Mensch, der kein Japa­nisch beherrscht, die­sen Namen, dann stellt sich gleich eine gros­se Fra­ge: Wel­cher ist der Vor­na­me, wel­cher der Nach­na­me? Die Ant­wort: Tarō ist der Vor­na­me, Kōno der Nach­na­me. Denn bis­lang galt die all­ge­mein eta­blier­te Regel, dass sich Japan dem eng­li­schen Sys­tem anpasst, wonach der Vor­na­me zuerst ver­wen­det wird. In der japa­ni­schen Spra­che gilt der­weil die umge­kehr­te Regel. Der Fami­li­en­na­me kommt kon­se­quent zuerst. Der Vor­na­me folgt an zwei­ter Stel­le. Haru­ki Mura­ka­mi ist in Japan also Mura­ka­mi Haru­ki, Hayao Miya­za­ki ist Miya­za­ki Hayao.

Fami­li­en­na­me-Vor­na­me: Zurück zur japa­ni­schen Tradition

Nun hat die japa­ni­sche Regie­rung sich ent­schie­den, zur japa­ni­schen Tra­di­ti­on zurück­zu­keh­ren, aus Respekt vor der Viel­falt der Spra­chen, wie es heisst. Erzie­hungs­mi­nis­ter Masa­hi­ko Shi­ba­y­a­ma – oder bes­ser gesagt Shi­ba­y­a­ma Masa­hi­ko – hat ange­kün­digt, dass in sämt­li­chen offi­zi­el­len Regie­rungs­do­ku­men­ten fort­an die Fami­li­en­na­me-Vor­na­me-Rei­hen­fol­ge ver­wen­den wird. Damit wird umge­setzt, was Aus­sen­mi­nis­ter Tarō Kōno im Mai die­ses Jah­res ange­deu­tet hat (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Des­sen dama­li­ge Begrün­dung war durch­aus ein­leuch­tend. Er ver­wies auf Chi­na und Korea, die auch auf Eng­lisch ihre Fami­li­en­na­men kon­se­quent zuerst schrei­ben. So heisst es stets Prä­si­dent Xi Xin­ping und nicht Xin­ping Xi oder Prä­si­dent Moon Jae-in und Jae-in Moon. 

Macht die Öffent­lich­keit mit?

Bei die­ser Umstel­lung stellt sich nun aber die alles ent­schei­den­de Fra­ge, ob auch die Wirt­schafts­welt, die Medi­en und ganz all­ge­mein die Öffent­lich­keit mit­ma­chen wer­den? Denn bereits im Jahr 2000 emp­fahl ein Aus­schuss des Erzie­hungs­mi­nis­te­ri­ums die Anwen­dung der tra­di­tio­nel­len Rei­hen­fol­ge beim Schrei­ben der japa­ni­schen Namen auf Eng­lisch. Die Wirt­schaft, die Aka­de­mie und die Medi­en igno­rier­ten jedoch die­se Vor­ga­be. Denn eine Umstel­lung wäre mit viel Auf­wand ver­bun­den. Allei­ne in der Wirt­schafts­welt müss­ten für die Aus­lands­rei­sen Mil­lio­nen von Visi­ten­kar­ten umge­schrie­ben werden. 

Ein klei­ner Tipp: Fami­li­en­na­men in Gross­buch­sta­ben schreiben

Um Miss­ver­ständ­nis­se zu ver­hin­dern, hat sich übri­gens ein ein­fa­ches unge­schrie­be­nes Gesetz durch­ge­setzt: Man schreibt den Fami­li­en­na­men ganz ein­fach in Gross­buch­sta­ben, egal wel­che Rei­hen­fol­ge man dabei anwen­det. Ein Bei­spiel wäre: Tarō KŌNO (hier noch ein ande­res Bei­spiel).

Fami­li­en­na­me ist seit 1875 Pflicht

Bis zum Ende der Edo-Zeit 1868 tru­gen übri­gens nur der Adel und die Krie­ger­klas­se in Japan Fami­li­en­na­men. Ab 1875 muss­te sich schliess­lich jeder Japa­ner mit einem Fami­li­en­na­men regis­trie­ren. Vie­le hat­ten schon lan­ge inof­fi­zi­ell einen Namen, ande­re muss­ten einen erfin­den. Eine wei­te­re Eigen­heit ist die Viel­falt. So soll es rund 100‘000 ver­schie­de­ne japa­ni­sche Fami­li­en­na­men geben (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zum Ver­gleich: In Chi­na sind schät­zungs­wei­se 3000 in Anwen­dung. In Korea etwas mehr als 280.

Im Shop

asi­en­spie­gel kompakt

NEWSLETTER ABONNIEREN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 10.01.2020
    ausverkauft
  • So, 12.01.2020
    letzte Tickets
  • Fr, 31.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    ausgebucht
  • Dez 2019
    letzter Termin
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2019.

BUCH KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
Sato
Shinsen
Kalligrafie
Yu-an
Schuler Auktionen
Miss Miu
Kokoro
Prime Travel
Gustav Gehrig
Bimi
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Negishi
Ginmaku
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2