Ein gigan­ti­sches Wand­bild für Tokio

Tokyo Tokyo Fes­ti­valImpo­sant: Auf der roten und blau­en Flä­che wird das Wand­bild ab 17. Juli 2021 zu sehen sein.

Mit den anste­hen­den Olym­pi­schen und Paralym­pi­schen Spie­le erhält auch Japans Kunst­welt eine Büh­ne und dies an bes­ter Lage: Die glä­ser­nen Fas­sa­den der bei­den Wol­ken­krat­zer Maru­n­ou­chi Buil­ding (links) und New Maru­n­ou­chi Buil­ding (rechts) gleich vor dem Bahn­hof Tokio wer­den zu Lein­wän­den für das Kunst­pro­jekt «Super Wall Art Tokyo». Ab dem 17. Juli 2021 wird an die­ser pro­mi­nen­ten Stel­le eines der welt­weit gröss­ten Wand­bil­der ent­hüllt, das sich auf einer Gesamt­flä­che von 7000 Qua­drat­me­tern ent­fal­ten wird. Bei der Aus­wahl der Künst­ler stand die enge, per­sön­li­che Bezie­hung zuein­an­der im Mit­tel­punkt, ähn­lich wie bei den bei­den Tür­men. Und so hat man sich für den Künst­ler und Desi­gner Tad­an­o­ri Yokoo und sei­ne Toch­ter Mimi Yokoo, eine eben­falls renom­mier­te Künst­le­rin, entschieden. 

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Tokyo Tokyo Fes­ti­valEin Teil des Kunst­wer­kes, das auf den Fas­sa­den der Wol­ken­krat­zer zu sehen sein wird.

Das zwei­tei­li­ge Wand­bild wird unter dem Titel «Uni­ver­se COS­MO POWER» die Ele­men­te Was­ser und Feu­er the­ma­ti­sie­ren. Ein ers­tes publi­zier­tes Bild deu­tet an, was auf dem Wand­bild zu sehen sein wird. Das Beson­de­re an der Instal­la­ti­on ist nicht nur die impo­san­te Grös­se, je nach Blick­win­kel wer­den die Betrach­ter unter­schied­li­che Details ent­de­cken kön­nen. Tad­an­o­ri Yokoos Werk wird das New Maru­n­ou­chi Buil­ding zie­ren, wäh­rend das Werk von Mimi Yokoo auf dem gegen­über­lie­gen­den Maru­n­ou­chi Buil­ding instal­liert wird. Das Kunst­werk wird bis zum 5. Sep­tem­ber 2021 aus­ge­stellt und ist Teil des Tokyo Tokyo Fes­ti­val, das im Rah­men der Olym­pi­schen Spie­le die künst­le­ri­sche Viel­falt Japans in den Fokus stellt. 

Die gros­se Pla­za als Tribüne

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comVon der Maru­n­ou­chi-Pla­za vor dem Bahn­hof Tokio wird man die Wand­bil­der zu Gesicht bekommen.

Das Fes­ti­val hät­te kei­nen bes­se­ren Ort wäh­len kön­nen. So ste­hen die bei­den Wol­ken­krat­zer direkt vor dem Maru­n­ou­chi-Ein­gang des Bahn­hofs Tokio. Es ist die Sei­te mit der his­to­ri­schen Fas­sa­de aus dem Jahr 1914. 2017 wur­de der Ein­gangs­be­reich, der lan­ge aus Anfahrt­stras­sen bestand, zu einer 6500 Qua­drat­me­ter gros­sen reprä­sen­ta­ti­ven öffent­li­chen Platz umge­baut (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die­ses neue Wahr­zei­chen wird ab Juli zum idea­len Aus­sichts­punkt auf die Wandbilder. 

Bereits 1964 dabei

Für den 1936 gebo­re­nen Tad­an­o­ri Yokoo hat die­se Arbeit eine beson­de­re Bedeu­tung. Der Künst­ler war bereits 1964 Teil des Design­teams für die Olym­pi­schen Spie­le in Tokio und hat seit­her eine füh­ren­de Rol­le in der japa­ni­schen und inter­na­tio­na­len Kunst­welt ein­ge­nom­men. Dazu zäh­len eine eige­ne Aus­stel­lung im Muse­um of Modern Art in New York (1972), das Yokoo Tad­an­o­ri Muse­um of Con­tem­pora­ry Art (2012) in Kobe und das Teshi­ma Yokoo Hou­se (2013) auf der Insel Teshima. 

Das Tokio­ter Tou­ris­mus­por­tal hat mich auf die­ses Pro­jekt auf­merk­sam gemacht. Mehr Tipps zur Regi­on Tokio fin­det man auf goto​kyo​.org.


Der Stand­ort der Wolkenkratzer


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Sato
Maru
Yu-an
shizuku-empfiehlt-2
Schuler Auktionen
Kalligrafie
Kaguya Class
Bimi
Negishi Kitchen Republic
asia-intensiv
Edomae
Miss Miu
Takano City
Negishi Delivery
G-S-Japan
Kaguya Reisebüro
Shinsen
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki Dip Artikel
Kabuki
Aero Telegraph
cas-ostasien
Kokoro
Shizuku
Radio Lora
Kabuki Artikel
Gustav Gehrig
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop