Der plötz­li­che Rückgang

Pas­san­ten beim Tokio­ter Bahn­hof Ueno am 8. Okto­ber 2021. Ned Snow­man / Shut​ter​stock​.com

Noch im August zähl­te Japan täg­lich über 20’000 neue Covid-19-Fäl­le. Die Zahl Inten­siv­pa­ti­en­ten erreich­te einen Höchst­stand von 2223. Kran­ken­häu­ser in zahl­rei­chen Prä­fek­tu­ren waren chro­nisch aus­ge­las­tet. Die Del­ta-Vari­an­te des Coro­na­vi­rus hat­te auch Japan auf dem fal­schen Fuss erwischt. Die Vor­sichts­mass­nah­men schie­nen nicht mehr zu grei­fen, die Impf­ra­te war tief. Am 1. August hat­ten erst 41,6 Pro­zent der Bevöl­ke­rung eine ers­te Imp­fung erhal­ten. Deutsch­land war zu jenem Zeit­punkt bereits bei über 60 Pro­zent. Die wie­der­hol­ten Not­stän­de, die haupt­säch­lich auf recht­lich nicht bin­den­de For­de­run­gen der Behör­den basier­ten, zeig­ten immer weni­ger Wir­kung. Die Rufe nach einem har­ten Lock­down wur­den lau­ter (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Am 4. Sep­tem­ber 2021 wur­den noch immer hohe 16’000 Covid-19-Fäl­le verzeichnet.

Novem­ber 2021 – Täg­lich ein Stück Japan: Dass es die­sen unab­hän­gi­gen Blog noch gibt, ist ein­zig der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser zu ver­dan­ken. Jeder Bei­trag ist wert­vol­ler als ein Like. 

Etwas mehr als einen Monat spä­ter hat sich das Blatt gewen­det. Am gest­ri­gen 18. Okto­ber 2021 zähl­te Japan gera­de noch 372 Neu­an­ste­ckun­gen im gan­zen Land. Seit dem 6. Okto­ber wur­de die Schwel­le von 1000 nicht mehr über­schrit­ten. In Tokio, dem Hot­spot der fünf­ten Wel­le vom Som­mer, waren es ges­tern gera­de noch 36 und in Osa­ka 83 bestä­tig­te Fäl­le. In acht Prä­fek­tu­ren wur­de kei­ne ein­zi­ge Neu­an­ste­ckung regis­triert. Die Zahl der Covid-19-Inten­siv­pa­ti­en­ten sinkt täg­lich, ges­tern um 18 auf 294. Dies ist der tiefs­te Stand seit einem Jahr. 

Und dabei haben die Rei­se- und Bewe­gungs­ak­ti­vi­tä­ten der Men­schen seit dem Ende des Not­stan­des am 1. Okto­ber wie­der zuge­nom­men. Bahn­be­trei­ber JR East ver­zeich­net einen 40-pro­zen­ti­gen Anstieg der Reser­va­tio­nen im Ver­gleich zum Vor­mo­nat. Auch die Air­lines und Rei­se­bü­ros bestä­ti­gen die­sen Trend.

Die Grün­de für die Entwicklung

Die Gesund­heits­ex­per­ten in Japan sind sich einig, dass die inzwi­schen hohe Impf­ra­te zu die­ser erfreu­li­chen Ent­wick­lung mass­geb­lich bei­ge­tra­gen hat. In Japan haben aktu­ell 75,5 Pro­zent der Bevöl­ke­rung min­des­tens eine Imp­fung erhal­ten. Bei den über 65-Jäh­ri­gen sind sogar 90 Pro­zent dop­pelt geimpft. Täg­lich wer­den immer noch über 700’000 Dosen ver­ab­reicht. Der Insel­staat hat Deutsch­land, die Schweiz und Öster­reich weit hin­ter sich gelas­sen. Zusätz­lich spiel­te die frei­wil­li­ge Zurück­hal­tung der Men­schen im Spät­som­mer eine wich­ti­ge Rol­le bei der Ein­däm­mung der fünf­ten Welle.

Doch auch in Japan traut man der Sache noch nicht. Gross ist die Angst, dass eine win­ter­li­che sechs­te Wel­le das Gesund­heits­we­sen erneut an den Anschlag brin­gen wird. Aus die­sem Grund tes­ten die Behör­den der­zeit in aus­ge­wähl­ten Restau­rants, Sta­di­en und Kon­zert­sä­len die Ein­füh­rung eines Covid-Zer­ti­fi­kats. Bis Dezem­ber soll ein staat­li­ches Online-Covid-Zer­ti­fi­kat zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Pri­vat­wirt­schaft setzt schon heu­te auf Ver­güns­ti­gun­gen und Spe­zi­al­an­ge­bo­te für Geimpf­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Ein­rei­se­ver­bot bleibt vor­erst bestehen

Der­weil bleibt das Ein­rei­se­ver­bot für die meis­ten Aus­län­der bestehen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die­ses wird wohl erst auf­ge­ho­ben, wenn in Japan die Gewiss­heit besteht, dass dem Gesund­heits­we­sen kein neu­er Ansturm an Covid-Pati­en­ten droht. Mit einer Wie­der­eröff­nung der Gren­zen für Tou­ris­ten ist somit frü­hes­tens im nächs­ten Jahr zu rech­nen. Zumin­dest ist die Zuver­sicht zurück, dass sich in den nächs­ten Mona­ten dies­be­züg­lich etwas bewe­gen wird.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Täg­lich Japan: Die­ser Blog braucht Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN