Der dro­hen­de Bank­rott der alten Kaiserstadt

Aktu­el­le Asi­en­spie­gel-Arti­kel im Audio-For­mat. Die­se Rei­he kann man auch auf Apple Pod­cast unter dem Namen «Japan­spie­gel» abon­nie­ren.

Der Blick auf das Bahn­hofs­quar­tier von Kyo­to. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com

Kyo­to hat so vie­le Kul­tur­schät­ze zu bie­ten wie kein ande­rer Ort in Japan (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das macht die alte Kai­ser­stadt unwi­der­steh­lich und zu einem glo­bal aus­strah­len­den Wahr­zei­chen des Insel­staa­tes. Man könn­te mei­nen, dass die­se Stadt in jeder Bezie­hung kri­sen­fest ist. Doch nun schlägt Bür­ger­meis­ter Dais­a­ku Kado­ka­wa Alarm. Der alten Kai­ser­stadt geht das Geld aus, es droht der finan­zi­el­le Kol­laps. Es ist ein struk­tu­rel­les Pro­blem, das zu die­ser Lage geführt hat. 

➔ zum Artikel

Novem­ber 2021 – Täg­lich ein Stück Japan: Dass es die­sen unab­hän­gi­gen Blog noch gibt, ist ein­zig der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser zu ver­dan­ken. Jeder Bei­trag ist wert­vol­ler als ein Like. 



Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Täg­lich Japan: Die­ser Blog braucht Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN