News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Nordkorea

  • Nordkoreas Drogenproblem

    9. Oktober 2013    

    Mit Drogenmissbrauch assoziieren wohl nur die wenigsten Nordkorea. Doch offenbar ist Crystal Meth weit verbreitet im abgeschotteten Land – als Heilmittel.

  • Asiens nicht ganz freies Internet

    7. Oktober 2013    

    Eine Studie hat die Internetfreiheit von 60 Ländern untersucht. In Asien haben nur gerade zwei Länder den Test bestanden. Selbst das demokratische Südkorea fällt durch.

  • Die Choco-Pie-Krise

    4. Mai 2013    

    Vor einem Monat hat Pjöngjang 50’000 Arbeiter aus der Sonderwirtschaftszone in Kaesong abgezogen. Die Schliessung hat auch Folgen für eine der begehrtesten Schwarzmarkt-Waren in Nordkorea.

  • Nationalismus mit Absicht

    28. April 2013    

    Gleich zwei Mal in der letzten Woche wusste Japans Premier Abe die Nachbarn China und Südkorea zu verärgern. Hinter den Äusserungen steckt eine klare Strategie.

  • Spuren des Atomtests

    25. April 2013    

    Bislang gab es keinen endgültigen Beweis für den nordkoreanischen Atomtest vor zwei Monaten. Nun beseitigen Luftmessungen der UNO wohl die letzten Zweifel.

  • Die Wolkenkratzer-Hotels

    7. März 2013    

    Auf dem asiatischen Kontinent gibt es seit ein paar Jahren einen neuen Trend: die Wolkenkratzer-Hotels. Der Baubooom hält an – und hat selbst Nordkorea erfasst.

  • Eine neue Jacke für Kim Jong-il

    13. Februar 2013    

    Der Atombombentest war nicht das einzige Neujahrsgeschenk, das Kim Jong-un seinem Vater gemacht hat. Seit kurzem trägt Kim Jong-ils Riesenmonument neue Kleidung.

  • Das Dikatoren-Handy

    7. Februar 2013    

    HTC hat letztes Jahr den Verkauf seiner Smartphones in Südkorea mangels Erfolg eingestellt. In Nordkorea hingegen scheint der Hersteller aus Taiwan einen berühmt berüchtigten Fan zu haben.

  • Kein Fahrrad für Frauen

    15. Januar 2013    

    15 Jahre lang durften die Frauen in Nordkoreas Städten nicht Fahrrad fahren. Kim Jong-un hebte hob dieses Gesetz letztes Jahr auf. Doch nun soll wieder alles anders sein.

  • Google in Nordkorea

    12. Januar 2013    

    Googles Eric Schmidt hat sich bei seinem Nordkorea-Besuch für ein offenes Internet eingesetzt. Begleitperson Richard bezeichnet ihn als einen Rockstar im isolierten Land. Nordkoreas Medien sehen das ganz anders.

  • Ein unangenehmer Fund

    30. November 2012    

    Vor Japans Insel Sado wurde ein nordkoreanisches Boot mit 5 Leichen entdeckt. Nicht immer enden solche Vorkommnisse tragisch.

  • 10 Jahre Rückkehr aus Nordkorea

    16. Oktober 2012    

    2002 durften 5 von Nordkorea entführte Japaner nach 24 Jahren in ihre Heimat zurückkehren. Inzwischen sind sie wieder in der japanischen Gesellschaft integriert. Zahlreiche Entführungsfälle bleiben derweil ungeklärt.

  • Zu Besuch bei Kim Jong-un

    26. August 2012    

    13 Jahre war Kenji Fujimoto der Koch der nordkoreanischen Diktatorenfamilie Kim, bis er 2001 flüchtete. Diesen Sommer kehrte der Japan auf Einladung Kim Jong-uns kurzweilig zurück. Nun hat er darüber gesprochen.

  • Nordkoreas private Medien

    26. April 2012    

    Nordkorea gilt als hermetisch abgeriegelter Staat. Trotzdem gelangen immer wieder wichtige Informationen nach draussen – dank einem Netz mutiger Informanten.

  • Ein wenig Nordkorea in Shanghai

    14. April 2012    

    In der chinesischen Metropole Shanghai gibt es ein nordkoreanisches Restaurant, das völlig aus der Reihe tanzt.