Die Top-10-Städ­te abseits von Tokio

Tokio ist das poli­ti­sche und wirt­schaft­li­che Zen­trum des Lan­des. Die Metro­pol­re­gi­on umfasst 23 poli­tisch eigen­stän­di­ge Bezir­ke, die das ehe­ma­li­ge Stadt­ge­biet umfas­sen, wei­te­re 26 Städ­te, 1 Distrikt und eini­ge Inseln, wovon man­che bis zu 1000 Kilo­me­ter von der Haupt­in­sel Hons­hu ent­fernt sind. Knapp 14 Mil­lio­nen Ein­woh­ner leben in die­sem Gebiet. Nimmt man noch die Nach­bar­prä­fek­tu­ren hin­zu, die eng mit Tokio ver­wo­ben sind, dann sind es 38 Mil­lio­nen Ein­woh­ner. Das ist aber nur eine Sei­te des Lan­des – und genau hier setzt das Insti­tu­te for Urban Stra­te­gies der Mori Memo­ri­al Foun­da­ti­on an. 

Seit 2018 nimmt sie 72 Städ­te abseits von Tokio unter die Lupe und bewer­tet die­se anhand von 6 Kate­go­ri­en und 83 Unter­ka­te­go­ri­en. Dazu gehö­ren The­men wie die Wirt­schafts­kraft, die For­schung, die kul­tu­rel­le wie auch die tou­ris­ti­sche Attrak­ti­vi­tät, die Lebens- und Wohn­qua­li­tät, das Ange­bot an öffent­li­chem Ver­kehr sowie der Schutz der Umwelt. Die Bewer­tung hat zum Ziel, das Pro­fil der Städ­te zu schär­fen. Für Japan-Rei­sen­de zeigt sie einen Ein­blick in die urba­ne Sei­te abseits der Mega-City Tokio. Im Fol­gen­den die Top-10 von 2019, wobei es mit Kana­za­wa und Mats­um­o­to zwei Neu­lin­ge in die­sen vor­de­ren Rän­gen gibt. 

Die Top-10 abseits von Tokio

1. Kyo­to

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comAm Kamo-Fluss in Kyoto.

Die alte Kai­ser­stadt ist das kul­tu­rel­le und his­to­ri­sche Zen­trum des Lan­des, ein tou­ris­ti­scher Hot­spot, der aus­ser­dem mit sei­nen Uni­ver­si­tä­ten über­zeugt. Ins­be­son­de­re die Infra­struk­tur für die Tou­ris­ten wird gelobt. Selbst die Kran­ken­häu­ser bie­ten mehr­spra­chi­ges Per­so­nal an. Aus­ser­dem besitzt die Stadt über die höchs­te Dich­te an exklu­si­ven Luxus­ho­tels (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

2. Fuku­o­ka

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comFuku­o­ka in der Nacht.

Fuku­o­ka ist die wich­tigs­te und gröss­te Stadt der Süd­in­sel Kyus­hu, die gera­de für die Wirt­schaft und For­schung zu einem attrak­ti­ven Stand­ort gewor­den ist. Die Offen­heit für den Han­del wird beson­ders gelobt, wie auch die gute Infra­struk­tur für aus­län­di­sche Mit­be­woh­ner. Das Essen ist in Fuku­o­ka eben­falls ein High­light. Die Ton­kot­su-Ramen der Stadt sind lan­des­weit bekannt. 

3. Osa­ka

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDie Metro­po­le Osaka.

Die alte Han­dels­me­tro­po­le trumpft mit ihrem Ange­bot im öffent­li­chen Ver­kehr, im Kul­tur­be­reich, in der Wis­sen­schaft und For­schung sowie mit ihrer Wirt­schafts­kraft auf. Die Stadt ist das unein­ge­schränk­te Wirt­schafts­zen­trum der Regi­on Kan­sai. (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Aus­ser­dem wird Osa­ka im Jahr 2025 auf einer Insel in der Bucht die Welt­aus­stel­lung aus­tra­gen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

4. Yoko­ha­ma

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comYoko­ha­ma war schon immer eine wich­ti­ge Hafenstadt.

Die zweit­gröss­te Stadt des Lan­des pro­fi­tiert seit jeher von der Nähe zu Tokio. Zugleich hat sie es stets ver­stan­den, ihre Eigen­stän­dig­keit zu bewah­ren. Das attrak­ti­ve Hafen­ge­biet, Chi­na­town, der Sankei­en-Gar­ten oder das Ramen-Muse­um sind nur eini­ge bekann­te Sehens­wür­dig­kei­ten von Yokohama. 

5. Nago­ya

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comGros­se Ave­nues zeich­nen die Metro­po­le Nago­ya aus.

Zu ger­ne geht die­se Metro­po­le zwi­schen Tokio und Osa­ka ver­ges­sen. Dabei ist sie einer der wich­tigs­ten Wirt­schafts­stand­or­te des Lan­des. Im Bereich For­schung und Bil­dung und im öffent­li­chen Ver­kehr ist Nago­ya sogar Num­mer 2. Die Umge­bung von Nago­ya hat eben­so viel zu bie­ten. Die his­to­ri­schen Dör­fer von Tsum­a­go und Mago­me, die Berg­stadt Taka­y­a­ma, der Gros­se Schrein von Ise, die Bucht von Ago oder der Was­ser­fall Nachi-no-taki sind von Nago­ya ein­fach erreichbar. 

6. Kobe

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDer Water­front Park von Kobe.

Kobe ist die Haupt­stadt der Prä­fek­tur Hyo­go und gehört zusam­men mit Kyo­to, Osa­ka und Nara zur Gross­re­gi­on Kan­sai. 1995 wur­de ein gros­ser Teil der Stadt durch das Erd­be­ben zer­stört. Heu­te erstrahlt sie in neu­em Glanz. In der Bewer­tung des Thinktanks schnei­det die Stadt ins­be­son­de­re in den Berei­chen Wirt­schaft, Kul­tur und Tou­ris­mus stark ab. 

7. Sen­dai

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comSen­dai ist die Mil­lio­nen­stadt des Nordostens.

Sen­dai ist die Mil­lio­nen­stadt im Nord­os­ten Japans. Dank des Shink­an­sen ist die Stadt trotz der gros­sen Distanz ide­al ver­bun­den mit Tokio. In der For­schung und Ent­wick­lung schnei­det Sen­dai sehr gut ab. Die Uni­ver­si­tät Toho­ku gehört zu den renom­mier­tes­ten staat­li­chen Hoch­schu­len des Lan­des. Die kuli­na­ri­sche Lie­be zur Rin­der­zun­ge ist legen­där. Sen­dai ist zudem ein idea­ler Aus­gangs­punkt, um den tou­ris­tisch ver­nach­läs­sig­ten Nord­os­ten des Lan­des zu entdecken. 

8. Sap­po­ro

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDer Odo­ri-Park von Sapporo.

Sap­po­ro ist das poli­tisch und wirt­schaft­lich unan­ge­foch­te­ne Zen­trum von Hok­kai­do. 2 der 5,5 Mil­lio­nen Ein­woh­ner der japa­ni­schen Nord­in­sel leben hier. Die Stadt schnei­det im Bereich öffent­li­cher Ver­kehr wie auch beim kul­tu­rel­len und tou­ris­ti­schen Ange­bot sehr gut ab. 

9. Kana­za­wa

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDas ein­drück­li­che Tor beim Bahn­hof Kanazawa.

Kana­za­wa hat es zum ers­ten Mal in die Top-10 die­ser Rang­lis­te geschafft. Die ehe­ma­li­ge Fürs­ten­stadt mit ihren rund 450’000 Ein­woh­nern besitzt eine rei­che Kul­tur­ge­schich­te, die bis heu­te über­all sicht­bar ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Denn die Stadt wur­de im Zwei­ten Welt­krieg nicht bom­bar­diert. Seit 2015 ist Kana­za­wa ans Shink­an­sen-Netz ange­schlos­sen. Dies hat dem Ort einen Tou­ris­mus­boom beschert. Auch bezüg­lich der Lebens­qua­li­tät schnei­det Kana­za­wa bes­ser ab als die meis­ten Mil­lio­nen­städ­te, die im Ran­king vor ihr liegen. 

10. Mats­um­o­to

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDie schwar­ze Burg von Matsumoto.

Mats­um­o­to ist eine länd­li­che Gross­stadt in der Prä­fek­tur Naga­no. Knapp 240’000 Men­schen leben hier. Die schwar­ze Burg von Mats­um­o­to ist die ganz gros­se Sehens­wür­dig­keit. Natur und Ber­ge prä­gen das Umland. Das macht die Stadt attrak­tiv. Im Bereich Lebens­qua­li­tät nimmt Mats­um­o­to den 2. Platz und in Sachen Umwelt sogar den 1. Platz ein.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 140 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 27.09.2019
    letzte 6 Tickets
  • Fr, 11.10.2019
    letzte 6 Tickets
  • Fr, 10.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Sep 2019
    ausgebucht
  • Okt 2019
    letzte Termine
  • Nov 2019
    freie Termine
  • Dez 2019
    keine Beratungen

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 24.10.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Schuler Auktionen
Japan Rail Pass
Sato
Miss Miu
Shinsen
ESL Sprachreisen
Edomae
shizuku Sake-Vorträge
Bimi
Kabuki
Negishi
Shizuku
Ginmaku
Keto-Shop
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Depositphotos 1b
Kabuki_2